9 C
Bottrop
Mittwoch, April 21, 2021

Notbremse für Bottrop gilt ab Mittwoch

Stadt beantragt Ausnahmegenehmigung beim Land und bekommt diese genehmigt Das Land Nordrhein-Westfalen hat für das Stadtgebiet von Bottrop ab...
15,748FansGefällt mir

News

Notbremse für Bottrop gilt ab Mittwoch

Stadt beantragt Ausnahmegenehmigung beim Land und bekommt diese genehmigt Das Land Nordrhein-Westfalen hat für das Stadtgebiet von Bottrop ab...

Online-Befragung zu LOUISE

Der Liefer- und Einkaufsservice soll verbessert werden Wie kann der Liefer- und Einkaufsservice LOUISE noch besser werden? Um das...

Zwei Schwerverletzte bei Zusammenstoß auf Kreuzung

An der Kreuzung Dorstener Straße/Hackfurthstraße sind heute Mittag, gegen 11.55 Uhr, zwei Autos zusammengestoßen. Eine 72-jährige Autofahrerin aus Gladbeck und ein 66-jähriger...

Lohn-Plus und Wegezeit-Entschädigung für Bauarbeiter in Bottrop gefordert

Volle Auftragsbücher: 210 Baugenehmigungen im vergangenen Jahr Die rund 1.500 Bau-Beschäftigten in Bottrop sollen mehr Geld bekommen: In der...

Jetzt wird erweitert

Dass diese Jungs die beste Currywurst der Stadt haben, das weiß jeder, der schon einmal im „Imbiss am Tetraeder“ zu Gast war. Aber dass Stefan und Martin Otte auch gute Ideen haben – und viel wichtiger: diese dann auch konsequent umsetzen, das stellen die beiden Bottroper nun unter Beweis.

Bereut haben die Brüder den Schritt, sich in die Selbstständigkeit zu wagen, noch nicht eine Millisekunde.  Im Gegenteil. Martin und Stefan Otte, das spürt jeder, der am Fuße des Tetraeders auf eine Pommes, vor allem aber für Bottrops kultigste Currywurst einkehrt, sind voll in ihrem Element und leben ihre Aufgabe. Von Langeweile für die Geschmackknospen keine Spur, auch die Brüder hauen noch täglich kräftig rein. „Allerdings ist es jetzt manchmal nur noch eine Currywurst am Tag, aber gut möglich, dass sich das auch schnell wieder steigern wird“, lacht Martin Otte. Und die Jungs geben mit ihrem eingespielten Team weiter Gas, denn wer rastet, der setzt ruckzuck Rost an. „Und wir wollen natürlich unseren Gästen einen bestmöglichen Aufenthalt bei uns garantieren, und dem tragen wir mit unserer neuen Idee absolut Sorge“, unterstreicht Stefan Otte, der unlängst mit großem und schwerem Gerät anrückte.

Ein Sommergarten soll und wird es werden, wo die Otte-Brüder auf knapp 100 Quadratmetern ihren Gästen in Kürze noch 30 bis 40 weitere Plätze im Schatten auf der Wiese am Fuße des Tetraeders anbieten werden. Schöner kann man schon gar nicht mehr Bottrops beste Currywurst genießen. „Uns war es wichtig, dass gerade jetzt im Sommer unsere Gäste genug Platz haben, um in Ruhe und gemütlich essen zu können. Gerade jetzt in den Sommermonaten kommen zu unseren zahlreichen Stammgästen auch viele Radfahrer und Ausflügler dazu, die sich alle bei uns wohlfühlen sollen. Das ist unser Anspruch an uns selbst“, so die Brüder Stefan und Martin unisono. „Uns ist wichtig, dass wir uns noch einmal bedanken. Zunächst bei unserem Team, das hervorragende Arbeit leistet und auf das wir uns zu jeder Zeit zu tausend Prozent verlassen können. Und natürlich bei unseren Gästen und Stammgästen, die uns mit ihrem positiven Feedback täglich zeigen, dass wir uns richtig entschieden haben und auf dem richtigen Weg sind“, so die beiden Bottroper Curry-Kings.

Latest Posts

Notbremse für Bottrop gilt ab Mittwoch

Stadt beantragt Ausnahmegenehmigung beim Land und bekommt diese genehmigt Das Land Nordrhein-Westfalen hat für das Stadtgebiet von Bottrop ab...

Online-Befragung zu LOUISE

Der Liefer- und Einkaufsservice soll verbessert werden Wie kann der Liefer- und Einkaufsservice LOUISE noch besser werden? Um das...

Zwei Schwerverletzte bei Zusammenstoß auf Kreuzung

An der Kreuzung Dorstener Straße/Hackfurthstraße sind heute Mittag, gegen 11.55 Uhr, zwei Autos zusammengestoßen. Eine 72-jährige Autofahrerin aus Gladbeck und ein 66-jähriger...

Lohn-Plus und Wegezeit-Entschädigung für Bauarbeiter in Bottrop gefordert

Volle Auftragsbücher: 210 Baugenehmigungen im vergangenen Jahr Die rund 1.500 Bau-Beschäftigten in Bottrop sollen mehr Geld bekommen: In der...