7.1 C
Bottrop
Dienstag, Januar 19, 2021

Halbseitige Sperrung wegen Kanalbauarbeiten in der Hafenstraße

Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Februar Ab Mittwoch, den 20. Januar, werden Kanalbauarbeiten zwischen der Hafenstraße 102 bis...
15,571FansGefällt mir

News

Halbseitige Sperrung wegen Kanalbauarbeiten in der Hafenstraße

Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Februar Ab Mittwoch, den 20. Januar, werden Kanalbauarbeiten zwischen der Hafenstraße 102 bis...

Einbruch und Diebstahl

Am alten Bahnhof wurde zwischen Montagabend und Dienstagmorgen ein roter Ford Transit aufgebrochen und Werkzeugmaschinen im Wert von mehreren hundert Euro gestohlen....

Digitale Infomesse „Ausbildung + Studium“ startet am Sonntag

Bottroper Nachwuchs kann so mit potenziellen Arbeitgebern und Universitäten in Kontakt kommen Die Bottroper Infomesse „Ausbildung + Studium“ findet...

Covid-19-Impfungen für das medizinische Personal im Marienhospital Bottrop

Am 19. Januar 2021 begann die Impfaktion für die Mitarbeiter/innen des Marienhospitals – zunächst für Beschäftigte aus den besonders von Corona betroffenen...

„Wir haben noch viel vor“

Kommt nur uns das so vor, oder vergehen die Wochen, in denen der Weihnachtsmarkt die Bottroper City in eine wohlige Atmosphäre verwandelt, wie im Flug? Wie dem auch sei, mittlerweile erinnert schon nichts mehr optisch an das sechswöchige Highlight, mit dem die Firma 4point events bestehend aus Holger Czeranski, Marvin Fleischer und Stephan Kückelmann, die Bottroperinnen und Bottroper einmal mehr verwöhnt hat. „Grundsätzlich können wir auch im fünften Jahr unter unserer Führung sehr zufrieden sein“, zieht Stephan Kückelmann für die 4points-Jungs ein positives Fazit, ergänzt aber: „Ein ganz großes Thema beim Weihnachtsmarkt 2018 war natürlich das Wetter. Wir hatten in den vergangenen Jahren noch nie auch nur annähernd so viele Regentage, das hat sich auch in den vielen Gesprächen mit Austellern und Besuchern wiedergespiegelt“, so Kückelmann. Als hätten es die drei Bottroper Jungs im Vorfeld in der Nase gehabt, sollte sich dann auch die Idee mit den neuen Unterständen als bedeutender Schachzug entpuppen. „Ja das können wir bestätigen, die Installierung der neuen Unterstände, die auch für Privatfeiern anmietbar waren, haben zum Erfolg im vergangenen Jahr maßgeblich beigetragen“, so Holger Czeranski. Es seien, so Czeranski, bereits jetzt einige Nachfragen zur Reservierung der vor Wind und Wetter geschützten Hütten für dieses Jahr eingegangen. Aber auch der neu gestaltete Bereich unter den Platanen auf dem Bottroper Rathausplatz wusste die Besucherinnen und Besucher durchweg zu überzeigen. „Die Idee, Betreuung für Kinder an dieser Stelle zu bündeln und mit Marga Löchelt von der Ernst-Löchelt-Stiftung zu ergänzen hat absolut funktioniert“, so Marvin Fleischer. Denn auch das Haus vom Nikolaus sei besonders beim Regen hervorragend angenommen worden, „zudem ist eine sechswöchige Kinderbespaßung in unserer Region mit Sicherheit einzigartig“, unterstreicht Marvin Fleischer. „Hier wollen wir uns noch einmal herzlich bei den Sponsoren der Sparkasse Bottrop, Oliver Helmke, Bremer Baustoffe sowie natürlich Marga Löchelt bedanken, ohne dieses Engagement wäre eine Umsetzung nicht möglich gewesen“, so Holger Czeranski.

Ein weitere Dank der 4points-Jungs geht an die Bottroper Bürgerstiftung, die mit dem großen und schönen Kranz auf dem Brunnen am Rathausplatz die weihnachtliche Stimmung abgerundet hat. Natürlich haben die drei Bottroper längst schon wieder die kreativen Köpfe zusammengesteckt und neue Pläne für das Jahr 2019 geschmiedet. „Wir werden, so viel sei verraten, im Bereich der Gesellschaftsangebote nachlegen, hier werden wir vor allem den Kinder und Familienbereich weiter ausbauen“, sagt Stephan Kückelmann. Wie und vor allem wie weit ein weiterer Ausbau des Angebotes im Innenstadtbereich möglich sein wird, das ist derzeit noch nicht absehbar. „Hier müssen wir wie in jedem Jahr auf die Baustellensituation Rücksicht nehmen, derzeit kann man leider noch nicht einschätzen, wie sich diese Ende des Jahres gestalten wird“, gibt Holger Czeranski zu bedenken, der ergänzt: „Aber eines können wir versprechen: Wir haben noch viel vor.“

Latest Posts

Halbseitige Sperrung wegen Kanalbauarbeiten in der Hafenstraße

Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Februar Ab Mittwoch, den 20. Januar, werden Kanalbauarbeiten zwischen der Hafenstraße 102 bis...

Einbruch und Diebstahl

Am alten Bahnhof wurde zwischen Montagabend und Dienstagmorgen ein roter Ford Transit aufgebrochen und Werkzeugmaschinen im Wert von mehreren hundert Euro gestohlen....

Digitale Infomesse „Ausbildung + Studium“ startet am Sonntag

Bottroper Nachwuchs kann so mit potenziellen Arbeitgebern und Universitäten in Kontakt kommen Die Bottroper Infomesse „Ausbildung + Studium“ findet...

Covid-19-Impfungen für das medizinische Personal im Marienhospital Bottrop

Am 19. Januar 2021 begann die Impfaktion für die Mitarbeiter/innen des Marienhospitals – zunächst für Beschäftigte aus den besonders von Corona betroffenen...