17.7 C
Bottrop
Dienstag, September 28, 2021

Haushaltsentwurf als Neustart nach der Pandemie

Oberbürgermeister Bernd Tischler weist auf die neugewonnenen Spielräume hin Im kommenden Jahr will die Stadt rund 453 Millionen Euro...
15,745FansGefällt mir

News

Haushaltsentwurf als Neustart nach der Pandemie

Oberbürgermeister Bernd Tischler weist auf die neugewonnenen Spielräume hin Im kommenden Jahr will die Stadt rund 453 Millionen Euro...

Erfolgreiche Pressearbeit in Unternehmen

Das STARTERCENTER Bottrop bietet am Dienstag, den 5. Oktober, ein Onlineseminar zu Pressearbeit in Unternehmen an Zeitung, Radio, Fernsehen,...

Alleinunfall auf der Dinslakener Straße

Gegen 6.30 Uhr des heutigen Morgens fuhr ein 22-jähriger Autofahrer auf der Dinslakener Straße in Richtung Alleestraße. Als ein Tier seine Fahrbahn...

Unterstützt das Klima und werdet Baumpate

Die Bewerbung für einen kostenlosen Klimabaum läuft noch bis zum 16. Oktober Es ist bekannt, dass Pflanzen in der...

Sparkasse gründet Gemeinschaftsstiftung Zukunft für Bottrop

Mit der Gründung einer Stiftergemeinschaft bietet die Sparkasse Bottrop gemeinnützigen Organisationen, Privatpersonen und Unternehmen ab sofort die Möglichkeit, einen eigenen Stiftungsfonds zu errichten, eine Zustiftung durchzuführen oder für einen bestimmten Zweck zu spenden. Bottroper, die mit ihrem Vermögen gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke nachhaltig fördern möchten, können als Stifter unter dem Dach der Gemeinschaftsstiftung eine Unterstiftung einrichten. „Schon ab 20.000 Euro kann ein eigener Stiftungs-fonds errichtet werden. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt”, erklärt Bärbel Doberg, Vertreterin des Vorstandes der Sparkasse Bottrop. Das Stiftungs-vermögen kann zu Lebzeiten oder von Todes wegen beliebig aufgestockt werden. Eine Zustiftung ist ab 1.000 Euro möglich, sie erhöht das allgemeine Stiftungsvermögen.

Die Erträge aus der Anlage des Stiftungsvermögens sowie die einzelnen Spenden werden für den jeweiligen Zweck ausgeschüttet. Die Stiftungs-zuwendungen können vom Stifter innerhalb bestimmter Höchstgrenzen steuerlich geltend gemacht werden und sind von der Schenkungs- und Erbschaftsteuer befreit.

Der erste Stiftungsfonds in der Gemeinschaftsstiftung Zukunft für Bottrop wurde nun eingerichtet und zwar von dem Förderverein des Hospiz Bottrop e. V. Die Stiftungsurkunde wurde am 11. Januar 2019 unter-zeichnet. „Wir freuen uns, dass der Förderverein des Hospiz Bottrop den Anfang gemacht hat. Neben dieser Stiftung aus dem sozialen Bereich wünsche ich mir als nächstes einen Stiftungsfonds zur Förderung des Sports oder der Kultur in Bottrop,“ so Bärbel Doberg, Vorstandsvertreterin der Sparkasse Bottrop. Natürlich sind auch Stiftungen z. B. im Bereich der Bildung, Medizin, Wissenschaft oder im Umweltschutz möglich.

Bärbel Doberg betont: „Die Gemeinschaftsstiftung ist zum einen eine Möglichkeit für Kunden, die nach einer Alternative für eine sinnvolle und nachhaltige Vermögensverwendung suchen. Es ist zum anderen auch ein wirksames Instrument, die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung in Bottrop aktiv und nachhaltig zu unterstützen. Mit dieser neuen Stiftung unterstreichen wir erneut unsere Position, ein verlässlicher Partner für soziales Engagement in unserer Stadt zu sein,“ so Bärbel Doberg.

Latest Posts

Haushaltsentwurf als Neustart nach der Pandemie

Oberbürgermeister Bernd Tischler weist auf die neugewonnenen Spielräume hin Im kommenden Jahr will die Stadt rund 453 Millionen Euro...

Erfolgreiche Pressearbeit in Unternehmen

Das STARTERCENTER Bottrop bietet am Dienstag, den 5. Oktober, ein Onlineseminar zu Pressearbeit in Unternehmen an Zeitung, Radio, Fernsehen,...

Alleinunfall auf der Dinslakener Straße

Gegen 6.30 Uhr des heutigen Morgens fuhr ein 22-jähriger Autofahrer auf der Dinslakener Straße in Richtung Alleestraße. Als ein Tier seine Fahrbahn...

Unterstützt das Klima und werdet Baumpate

Die Bewerbung für einen kostenlosen Klimabaum läuft noch bis zum 16. Oktober Es ist bekannt, dass Pflanzen in der...