12 C
Bottrop
Mittwoch, Oktober 21, 2020

Aquakurse im Hallenbad Kirchhellen

Im Hallenbad Kirchhellen werden wieder zwei Aquakurse angeboten. Die Kurse finden statt am Montag, 26. Oktober, 18.30 bis 20.30 Uhr und am...
15,571FansGefällt mir

News

Aquakurse im Hallenbad Kirchhellen

Im Hallenbad Kirchhellen werden wieder zwei Aquakurse angeboten. Die Kurse finden statt am Montag, 26. Oktober, 18.30 bis 20.30 Uhr und am...

Notfallpraxis am Marienhospital führt Covid-19-Abstriche durch

Eine telefonische Anmeldung für die Abstriche ist notwendig. Seit nunmehr rund einer Woche werden in der Notfallpraxis am Marienhospital...

Einbrüche und Diebstahl

Am Wochenende sind unbekannte Täter in einen Kindergarten auf dem Ostring eingebrochen. Die Täter hebelten zwischen Samstagvormittag und Montagmorgen eine Tür auf...

Montessori-Kinderhaus bis zum 26. Oktober geschlossen

Wegen der Erkrankung eines Kindes an Covid 19, das im Montessori-Kinderhaus in Kirchhellen betreut wurde, hat das städtische Gesundheitsamt eine Quarantäne für...

TV-Geräte gehen ans Kinderdorf

Jeweils 113 Runden legten Peter Lüdeke und Karl Heinz Graw beim diesjährigen Spendenlauf „Jeder Meter zählt“ zu Gunsten des stationären Hospizes zurück. „So eine Leistung muss honoriert werden, vor allem, wenn man sich so selbstlos in den Dienst des guten Zwecks stellt“, unterstreicht Norbert Formella von Euronics Formella in Bottrop. Der Unternehmer spendete nun bereits zum dritten Mal in Folge zwei neue TV-Geräte für die Läufer, die die meisten Runden beim Spendenlauf absolvierten.

Nach der Leistung von 113 Runden, folgte nun eine weitere große Aktion der Gewinner Lüdeke und Graw: kurzerhand spendeten die beiden Läufer ihre TV-Geräte an das Kinderdorf im Fuhlenbrock, die von dem Leiter Thomas Evers in Begleitung zweier seiner Schützlinge dankbar entgegen genommen wurden.

„Auch das Hospiz-Team sich nur bedanken, für diesen selbstlosen Einsatz beim Lauf, und natürlich dafür, dass Peter Lüdeke und Karl Heinz Graw ihren Gewinn nun an diejenigen weitergespendet haben, die Hilfe benötigen. Es ist immer wieder sehr berührend, wenn man auf Leute trifft, die über den eigenen Tellerrand blicken und ein so außergewöhnliches, soziales Engagement an den Tag legen“, so Hospizleiter Christoph Voegelin. Er ergänzt: „Natürlich bedanken wir uns auch herzlich bei Norbert Formella und seinem Team, die auch in diesem Jahr unseren Spendenlauf wieder so herausragend unterstützt haben“, so Voegelin.

Und Formella, der sagte bereits sein Engagement auch für das kommende Jahr zu, wenn der Spendenlauf „Jeder Meter zählt“ am 19. Juni 2020 in der Zeit von 11 bis 17 Uhr stattfinden wird.

Latest Posts

Aquakurse im Hallenbad Kirchhellen

Im Hallenbad Kirchhellen werden wieder zwei Aquakurse angeboten. Die Kurse finden statt am Montag, 26. Oktober, 18.30 bis 20.30 Uhr und am...

Notfallpraxis am Marienhospital führt Covid-19-Abstriche durch

Eine telefonische Anmeldung für die Abstriche ist notwendig. Seit nunmehr rund einer Woche werden in der Notfallpraxis am Marienhospital...

Einbrüche und Diebstahl

Am Wochenende sind unbekannte Täter in einen Kindergarten auf dem Ostring eingebrochen. Die Täter hebelten zwischen Samstagvormittag und Montagmorgen eine Tür auf...

Montessori-Kinderhaus bis zum 26. Oktober geschlossen

Wegen der Erkrankung eines Kindes an Covid 19, das im Montessori-Kinderhaus in Kirchhellen betreut wurde, hat das städtische Gesundheitsamt eine Quarantäne für...