25.1 C
Bottrop
Samstag, Juni 19, 2021

Frauenpower in der Stadtverwaltung

Oberbürgermeister Bernd Tischler beglückwünscht zwei Kolleginnen zu ihrer neuen Führungsposition Bereits zum 1. April hat Tanja Jesenek-Förster das Erbe...
15,745FansGefällt mir

News

Frauenpower in der Stadtverwaltung

Oberbürgermeister Bernd Tischler beglückwünscht zwei Kolleginnen zu ihrer neuen Führungsposition Bereits zum 1. April hat Tanja Jesenek-Förster das Erbe...

Maskenpflicht entfällt auch in der Innenstadt weitestgehend im Außenbereich

Mit Geltung der Landes-Corona-Verordnung ab dem 21. Juni - Ausnahme Märkte Durch die Corona-Verordnung des Landes, die ab Montag,...

Viele freie Stellen: Bottroper Unternehmen suchen Azubis

Auch in Bottrop sind noch zahlreiche Ausbildungsstellen unbesetzt. Viele Betriebe suchen zum Start des Ausbildungsjahres im August noch Nachwuchs. In Zeiten der...

Bunte Stromkästen verschönern die Innenstadt

Die ersten der städtischen Stromverteilerkästen wurden bereits gereinigt und künstlerisch aufgearbeitet: Am Kirchplatz zieren diese nun bunte und optisch ansprechende Informationen zum...

Ein Treffer voll ins Schwarze

Wenn man etwas Neues auf den Weg bringt, dann ist das nicht selten ein Schuss ins Blaue. Damit es aber ein Schuss und Treffer voll ins Schwarze wird, braucht es Menschen, die den Mut haben auch mit einer Idee scheitern zu können. Macher, nennt man solche Menschen. Und zwei von denen, die unermüdlich für die Stadt an Bereicherungen arbeiten, sind Stephan Kückelmann und Holger Czeranski. Mit ihrer Fitness- und Gesundheitsmesse, die nun die erste Auflage im Lichthof des Bottroper Berufskollegs startete, gelang den beiden Bottropern nun genau dieser Schuss ins Schwarze.

„Wir haben enorm die Werbetrommel gerührt, Printmedien, Social Media und vieles mehr – doch ob eine Fitness- und Gesundheitsmesse in Bottrop  Anklang findet und auf Interesse stößt, das konnten wir bis zum Tag X nicht einordnen“, so Stephan Kückelmann, der gemeinsam mit Holger Czeranski den richtigen Riecher hatte. Kaum hatte die Uhr am Sonntagmorgen zur Eröffnung das elfte Mal geschlagen, da war der Lichthof auch bereits proppenvoll mit Interessierten und Besuchern. „Die Aussteller waren durch die Bank zufrieden, die Vorträge haben sich großer Beliebtheit erfreut und bei Nachfrage bei den Besucherinnen und Besuchern haben wir vor allem für das breit gefächerte Angebot großen Zuspruch ernten dürfen“, so Holger Czeranski. „Vielen Dank an das Berufskolleg für die Unterstützung sowie die außergewöhnliche Location. Und natürlich ein großes Dankeschön an alle Besucher, und natürlich Teilnehmer, die an die Idee geglaubt und mit ihrem Stand unterstützt haben“, so Kückelmann und Czeranski unisono. Natürlich wird die Figebo eine weitere Auflage finden, der Lichthof des Berufskollegs ist bereits für den 24. Januar 2021 gebucht. „Und wir sind uns sicher, dass dann auch die potenziellen Messe-Teilnehmer, die jetzt erstmal abwarten wollten, dann auch von Herzen gerne mit dabei sind“, so Holger Czeranski mit einem Augenzwinkern.

Latest Posts

Frauenpower in der Stadtverwaltung

Oberbürgermeister Bernd Tischler beglückwünscht zwei Kolleginnen zu ihrer neuen Führungsposition Bereits zum 1. April hat Tanja Jesenek-Förster das Erbe...

Maskenpflicht entfällt auch in der Innenstadt weitestgehend im Außenbereich

Mit Geltung der Landes-Corona-Verordnung ab dem 21. Juni - Ausnahme Märkte Durch die Corona-Verordnung des Landes, die ab Montag,...

Viele freie Stellen: Bottroper Unternehmen suchen Azubis

Auch in Bottrop sind noch zahlreiche Ausbildungsstellen unbesetzt. Viele Betriebe suchen zum Start des Ausbildungsjahres im August noch Nachwuchs. In Zeiten der...

Bunte Stromkästen verschönern die Innenstadt

Die ersten der städtischen Stromverteilerkästen wurden bereits gereinigt und künstlerisch aufgearbeitet: Am Kirchplatz zieren diese nun bunte und optisch ansprechende Informationen zum...