17.6 C
Bottrop
Donnerstag, Juni 24, 2021

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 28. Juni bis zum 4. Juli

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 28. Juni bis zum 4. Juli Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:
15,745FansGefällt mir

News

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 28. Juni bis zum 4. Juli

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 28. Juni bis zum 4. Juli Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Fußgängerin auf Parkplatz angefahren

Am Dienstagnachmittag wollte eine 86-jährige Autofahrerin aus Bottrop auf einem Supermarkt-Parkplatz an der Gladbecker Straße rückwärts ausparken. Dabei stieß sie mit einer...

Befund im RWW-Trinkwasser nicht bestätigt

Suche nach möglicher Ursache geht weiter Das städtische Gesundheitsamt teilt mit, dass alle Nachproben des Trinkwassers aus dem Wasserwerk...

Kostenloses Parkangebot für Auto und Fahrrad

Um die Erreichbarkeit der Innenstadt weiterhin zu stärken, sind beim Parken die ersten 60 Minuten kostenfrei und die Radstation bleibt ebenfalls kostenlos.

Wir trauern um Andreas Kind

Voller Bestürzung und Trauer haben wir vom Tod des Kulturamtsleiters Andreas Kind erfahren.

Unser tiefes Mitgefühl gilt den Angehörigen.

Für uns war Andreas Kind stets mehr als der Kulturamtsleiter. Gönner, Unterstützer, einer unserer größten Kritiker, jemand, der uns immer geholfen hat wenn es anzupacken galt – kurzum: Wir lieben Bottrop verliert einen ehrlichen und treuen Freund.

Immer gut gelaunt, auch in schweren Zeiten ein aufmunterndes Wort auf den Lippen, haben wir Andreas Kind nicht nur für seine herausragendes Engagement für die Stadt Bottrop, sondern auch vor allem und in erster Linie als Mensch geschätzt und bewundert.

Auch das Recht auf freie Meinungsäußerung und Medienvielfalt war ein zentrales Anliegen des Mannes, der Wir lieben Bottrop – egal ob Facebook, Internetseite oder Print-Magazin – von Beginn an mit Feuereifer unterstützt hat.

Andreas Kind wird fehlen – nicht nur uns, sondern er wird eine große fachliche sowie menschliche Lücke in unserer Stadt hinterlassen.

 

Ein Sprichwort, welches wir hier zitieren wollen, besagt:

„Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.“

 

Noch ist es für uns zu früh. Aber der Tag wird kommen, an dem wir an Dich denken – und lächeln.

Danke Andreas. Für alles.

 

Sascha, Holger und Dennis

Latest Posts

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 28. Juni bis zum 4. Juli

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 28. Juni bis zum 4. Juli Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Fußgängerin auf Parkplatz angefahren

Am Dienstagnachmittag wollte eine 86-jährige Autofahrerin aus Bottrop auf einem Supermarkt-Parkplatz an der Gladbecker Straße rückwärts ausparken. Dabei stieß sie mit einer...

Befund im RWW-Trinkwasser nicht bestätigt

Suche nach möglicher Ursache geht weiter Das städtische Gesundheitsamt teilt mit, dass alle Nachproben des Trinkwassers aus dem Wasserwerk...

Kostenloses Parkangebot für Auto und Fahrrad

Um die Erreichbarkeit der Innenstadt weiterhin zu stärken, sind beim Parken die ersten 60 Minuten kostenfrei und die Radstation bleibt ebenfalls kostenlos.