23 C
Bottrop
Donnerstag, August 5, 2021

Gratulationen zu vier Dienstjubiläen

Oberbürgermeister Bernd Tischler ehrte in dieser Woche vier Jubilare, die seit mehreren Jahrzehnten ihren Dienst für die Stadtverwaltung Bottrop leisten.
15,745FansGefällt mir

News

Gratulationen zu vier Dienstjubiläen

Oberbürgermeister Bernd Tischler ehrte in dieser Woche vier Jubilare, die seit mehreren Jahrzehnten ihren Dienst für die Stadtverwaltung Bottrop leisten.

Reaktivierung des Feuchtbiotops in Welheim

Hinter dem Sportplatz der Grundschule, zwischen Welheimer Straße und Prosperstraße, wurde das zwischenzeitlich vollständig zugewachsene Teichareal zu neuem Leben erweckt.

Die Entwicklung der Innenstadt gemeinsam anpacken!

Stadt lädt Eigentümer:innen zu einem Webinar ein Die Bottroper Innenstadt soll zu einem multifunktionalen Zentrum werden, das zukünftig durch...

Baustelle Horster Straße: Durchfahrt für Radfahrer verboten

Der aktuelle Baustellenabschnitt darf nicht von Radfahrern passiert werden Seit Anfang der Woche wird der erste Streckenabschnitt der Großbaustelle...

Whats up Bottrop?! – Angst Schnelltest Thrombosen Regeln Abstand

Wer Spannung bis in die Haarspitzen liebt, wird sie kennen: Filme über hochagressive- und hochansteckende Viren, teils realistisch, teils zombiehaft übertrieben. Wer hätte gedacht, dass diese erdachten Szenarien so ähnlich tatsächlich zutreffen könnten?
Wir befinden uns bereits ein ganzes Jahr in diesem schlechten Film: Eine Pandemie, die weltweit für Verunsicherung, Sorgen, Einsamkeit, Existenzängste und Tod sorgt.

März 2020: Die WHO stuft die Infektionslage offiziell als Pandemie ein. Lockdown, abgesagte Großveranstaltungen und Gottesdienste, der Tourismus wurde gestoppt, der Einzelhandel, Restaurants, Schulen und KiTas wurden geschlossen und bei unseren Grundversorgern wurde gehamstert.
Ein leises Räuspern in der City sorgte bereits dafür, dass die Menschen im näheren Umkreis plötzlich die Flucht ergriffen. Händewaschen, Maske tragen, und den Hustenreiz in der Öffentlichkeit unterdrücken wurde zum Alltag.

Vor einem Jahr hieß es: „Ein weiterer Todesfall, in Verbindung mit Corona.“
In diesem Jahr heißt es: „Ein weiterer Todesfall, in Verbindung mit AstraZeneca.“ Zusätzlich sterben nach wie vor viele Menschen, die Corona-positiv sind.
Der Fortschritt, im Vergleich zum letzem Jahr: Wir haben Testmöglichkeiten, um Infektionen schneller erkennen zu können und wir haben Impfstoffe, um die Menschen vor einem schweren Verlauf der Infektion zu schützen.
Problem 1: Zu wenig Impfstoff. Problem 2: AstraZeneca.

Das Impfen ist seit jeher ein Diskussionsthema: „Impfen, ja klar!“ oder „Impfen, niemals!!“ Corona schafft eine neue Gruppe: „Impfen ja, aber jetzt noch nicht.“
Die Diskussion beginnt: „Warum jetzt noch nicht?“ – „Weil der Impfstoff noch nicht ausreichend getestet wurde. Normalerweise laufen Studien länger, bevor die Impfstoffe massenhaft verimpft werden.“
Das Gegenargument: „Es wurden bereits tausende Menschen geimpft ohne schwerwiegende Nebenwirkungen. Es ist sehr unwahrscheinlich dass jetzt noch..“

Von Anfang an war bekannt, dass der Impfstoff von AstraZeneca eine starke Antwort des Körpers hervorruft, was sich unter anderem durch Abgeschlagenheit und Fieber äußern kann. Zudem sollte er eine etwas geringere Wirksamkeit, im Vergleich zu den Wirkstoffen von Biontech und Moderna aufweisen. Das alles führte bereits dazu, dass AstraZeneca, zum Außenseiter wurde.
Empfohlen wurde dieser Impfstoff zunächst für alle unter 65 Jahren, weil über die Wirkung/Verträglichkeit/Sicherheit bei Älteren nicht ausreichend Informationen zur Verfügung standen.

Plötzlich häuften sich Todesfälle nach einer AstraZeneca-Impfung. Zufall?
Laut Paul-Ehrlich-Institut wurden nach der (Erst-)Impfung mit diesem Impfstoff vermehrt Fälle der sehr seltenen Hirnvenenthrombosen gemeldet, größtenteils bei Frauen. Bekannte Todesfälle in NRW: 5.

Kurzer Impfstopp. Dann die neue Empfehlung: AstraZeneca gibt es jetzt nur noch für über 60-jährige. Ach ja: Der Impfstoff wird mittlerweile auch an Kindern getestet…

Kolumne von Stefanie Vollenberg

Latest Posts

Gratulationen zu vier Dienstjubiläen

Oberbürgermeister Bernd Tischler ehrte in dieser Woche vier Jubilare, die seit mehreren Jahrzehnten ihren Dienst für die Stadtverwaltung Bottrop leisten.

Reaktivierung des Feuchtbiotops in Welheim

Hinter dem Sportplatz der Grundschule, zwischen Welheimer Straße und Prosperstraße, wurde das zwischenzeitlich vollständig zugewachsene Teichareal zu neuem Leben erweckt.

Die Entwicklung der Innenstadt gemeinsam anpacken!

Stadt lädt Eigentümer:innen zu einem Webinar ein Die Bottroper Innenstadt soll zu einem multifunktionalen Zentrum werden, das zukünftig durch...

Baustelle Horster Straße: Durchfahrt für Radfahrer verboten

Der aktuelle Baustellenabschnitt darf nicht von Radfahrern passiert werden Seit Anfang der Woche wird der erste Streckenabschnitt der Großbaustelle...