22.7 C
Bottrop
Mittwoch, Juli 28, 2021

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...
15,745FansGefällt mir

News

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...

Defekte Klimatechnik | Taube findet den Ausgang nicht

(Li) Gegen 11:00 Uhr ging bei der Leitstelle der Feuerwehr Bottrop die Meldung ein, dass bei der Wartung im Bereich der Klimatechnik...

Bernhard Windmöller war 47 Jahre bei der Stadtverwaltung

Leiter der Ausländerbehörde geht in den Ruhestand Der Abteilungsleiter der Ausländerbehörde, Bernhard Windmöller, geht nach 47 Jahren bei der...

Lieferdienst LOUISE – ab August mit neuem Preismodell

Lieferungen kosten dann je nach Abo 2,50 bis 6 Euro Der Projektzeitraum des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie...

Whats up Bottrop?! – Kleiner Findling

Vor einem Busch sitzend und sehnsuchtsvoll nach oben schauend, entdeckten mein Sohn und ich in dieser Woche ein Vogelküken. Ein Moment der Rat- und Hilflosigkeit: Ist es aus dem Nest gefallen? Würde die Mutter ihr Kind wieder annehmen, wenn ich es berühre? Benötigt es überhaupt Hilfe? Wenn ja: Wie kann ich helfen?

Zurück ins Nest setzen war nicht möglich, denn dazu befand es sich zu hoch im Strauch. Das Jungtier mitzunehmen war ein weiterer Gedanke, jedoch hatte ich Angst, dass es ihm unter meiner unerfahrenen Obhut nicht gut gehen würde. Zudem schien das Küken fit und gesund zu sein.
Zum Schutz bauten wir ihm einen kleinen Blätter-Unterschlupf und hofften, dass seine Mutter wiederkommt, bevor ihn die Krähen oder Katzen durch seine Rufe entdecken.
Es ist ein schreckliches Gefühl helfen zu wollen, aber dabei selbst so hilflos zu sein.

Laut NABU häufen sich jedes Jahr zur Brutzeit Meldungen zu scheinbar hilflosen Jungtieren. Der NABU warnt: „Helfen Sie nur dort, wo es wirklich notwendig ist“. Viele Jungvögel seien gar nicht aus dem Nest gefallen, sondern verlassen bereits das Nest, bevor ihr Gefieder vollständig ausgebildet ist. Die Vogeleltern kümmern sich weiterhin um sie.

Nur wenn Gefahr besteht, dürfe man helfen: „…wenn Jungtiere beispielsweise auf der Straße sitzen, sollte man eingreifen, die Jungtiere wegtragen und an einen geschützen Ort, aber nicht zu weit vom Fundort wieder absetzen.“
Der NABU erklärt dazu, dass man noch nackte Jungvögel nach Möglichkeit ins Nest zurücksetzen soll. Anders als bei manchen Säugetieren stören sich die Vögel nicht am menschlichen Geruch und nehmen ihre Kinder auch nach Menschenkontakt wieder an.
Vorübergehend aufgenommen dürfen Jungvögel, gemäß Bundesnaturschutzgesetz, nur wenn sie verletzt oder krank und somit wirklich hilfebedürftig sind. Mit nach Hause genommene Jungvögel „…haben selbst bei fachgerechter Pflege deutlich schlechtere Überlebenschancen als in der Natur.“

Für den nächsten Findling bin ich jetzt vorbereitet: Auf keinen Fall einfach so mitnehmen! Erst mal beobachten, ob die Eltern wieder kommen.
Befindet sich der Jungvogel in Gefahr, darf man ihn an einen sicheren Ort in der Nähe der Fundstelle setzen. Gesunde, noch nackte Jungtiere (Nestlinge), kann man einfach wieder ins Nest setzen. Verletzte oder krank wirkende Jungtiere könne man in eine anerkannte Auffang- oder Vogelpflegestation bringen, welche beim NABU erfragt werden können.

Kolumne von Stefanie Vollenberg

Latest Posts

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...

Defekte Klimatechnik | Taube findet den Ausgang nicht

(Li) Gegen 11:00 Uhr ging bei der Leitstelle der Feuerwehr Bottrop die Meldung ein, dass bei der Wartung im Bereich der Klimatechnik...

Bernhard Windmöller war 47 Jahre bei der Stadtverwaltung

Leiter der Ausländerbehörde geht in den Ruhestand Der Abteilungsleiter der Ausländerbehörde, Bernhard Windmöller, geht nach 47 Jahren bei der...

Lieferdienst LOUISE – ab August mit neuem Preismodell

Lieferungen kosten dann je nach Abo 2,50 bis 6 Euro Der Projektzeitraum des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie...