19.7 C
Bottrop
Samstag, September 25, 2021

Unfall – 16-Jähriger verletzt

Bei einem Unfall auf der Ecke Hans-Böckler-Straße/ Am Lamperfeld wurde ein 16-Jähriger aus Bottrop leicht verletzt. Der Jugendliche war mit seinem Fahrrad...
15,745FansGefällt mir
Start cAsA Kabarett- & Comedy-Festival 2020

cAsA Kabarett- & Comedy-Festival 2020

Am Sonntag, dem 08. März 2020, veranstaltet die cAsA zum sechsten Mal im neuen Martinszentrum (An der Martinskirche 1) das mittlerweile traditionelle Kabarett- und Comedy-Festival.

Diesmal sind dabei: Christian Hirdes. Der Bochumer besticht am Klavier wie an der Gitarre oder mit seinen aberwitzigen Texten. In seinem Programm „Christian Hirdes. Kommt!“ gibt es keinen festen Ablauf, sondern immer ein neu durchgemischtes Set. So dürfen sich auch die Bottroper überraschen lassen, was kommt. Vielleicht erzählt er wieder mal von Lisa und ihren vier chinesischen Freundinnen, oder philosophiert über One-Night-Stands unter Eintagsfliegen. In seinem Repertoire hat er Klassiker wie seine Bob-Marley-Parodie als Hommage an die Essener Stadtteile „No Women in Kray“, aber auch sämtliche neue Nummern.

Der zweite Gast ist ein alter Hase im Showbiz: Roberto Capitoni. Im TV zu sehen ist er u. a. bei „Kabarett aus Franken“ (BR), in der „Spätschicht“ (SWR) oder bei „Willkommen bei Mario Barth“ (RTL). Die besten Geschichten schreibt das Leben, deshalb schöpft der Wahl-Koblenzer mit vollen Händen aus diesem Fundus. Das halbitalienische deutsch-schwäbische Energiebündel stellt sich dabei rückblickend die ein oder andere Frage: Wie überlebte man Zelten in freier Wildbahn ohne Helikopter-Eltern? Und: Wo bleibt die Liebe, wenn sich deutsche Pünktlichkeit, schwäbische Haarspalterei und italienische Leidenschaft in Personalunion vereinen? Wenn Roberto überhaupt nicht mehr weiter weiß, gibt es noch seinen sizilianischen Onkel Luigi, der ihm immer mit Rat und Tat zur Seite steht – ob er will oder nicht! Denn seine Hilfe ablehnen und ihn verärgern heißt: „Ich mach dir Betonschuhe“. Sein neues Programm trägt den Titel: „Spätzle, Sex & Dolce Vita“.

Susanne Hayo (Musicalausbildung, Tanzakademie, Ballettakademie, Staatstheater Saarbrücken) ist aus dem Ebertbad-Stamm-Ensemble nicht mehr wegzudenken. Mit ihrer Figur Maladée ist sie nun auch als Solistin unterwegs. Maladée gibt sich manifique dramatique. Die Chantöse liebt den großen Auftritt. Doch das Grand Desastre droht, denn irgendwas gibt es immer, das der Diva nicht passt. Ihr Publikum muss schon einiges leisten, um in den Genuss ihrer betörenden Stimme und anmutigen Darbietung zu kommen – Körperkontakt inklusive. Improvisation gehört zu den künstlerischen Freiheiten, die sie sich nimmt. Alles ist möglich, und soviel ist sicher: Männer stehen Schlange, um sie auf Händen tragen zu dürfen; Frauen geben sich bewundernd ihrer Schadenfreude hin.

Serhat Dogan ist in seinem neuen Programm ein „Glücklicher Türke aus Bodenhaltung“ – der deutsch-türkische Kulturclash mit Lachergarantie. Der Wahl-Deutsche hat sein Glück gefunden – und zwar da, wo es am unwahrscheinlichsten ist: Als Fahrschüler im Dauerstau rund um Köln; als Animateur unter fitnessbegeisterten deutschen Rentnern in Antalya; und als unfreiwilliger Sextourist in Amsterdam. Und dabei hat er wieder einmal festgestellt: Deutschland ist vielleicht nicht das schönste Land der Welt – aber auf jeden Fall das lustigste. In einem wahren Gagfeuerwerk berichtet Serhat über seine Probleme, in Deutschland seinen türkischen Mann zu stehen, und darüber, was er in den letzten Jahren über das Leben in seiner neuen Heimat gelernt hat, zum Beispiel wie schwierig Frauenaufreißen sein kann – vor allem, wenn man es auf dem Christopher Street Day versucht. Kollege Christoph Maria Herbst sagt über ihn: „Trotz der angespannten Beziehung der Türken zu Schweinen muss ich sagen: Saukomisch.“

Moderiert wird der Abend von Benjamin Eisenberg.

Karten gibt es im VVK zum Preis von 15 Euro (ermäßigt für Schüler und Studenten 10 Euro) im Gemeindebüro im Martinszentrum zu den Öffnungszeiten (Mo.-Mi.: 9-13 h; Do: 9-18 h; Fr: 9-11 h) sowie an der Abendkasse zum Preis von 17 Euro/12 Euro.

Datum: 08.03.2020
Beginnt um: 18:00
Endet um: 21:00
Location: Martinszentrum (An der Martinskirche 1, D-46236 Bottrop)
Eintritt: VVK: 15 € (erm. 10 €) // AK: 17 € (erm. 12 €)
Web: https://www.facebook.com/casabottrop/