2.8 C
Bottrop
Dienstag, Januar 25, 2022

Stadtverwaltung nennt Zwischenstand bei Rathauserweiterung

Baubeginn soll in der zweiten Jahreshälfte 2026 sein Bereits seit 2018 ist die Erweiterung des Bottroper Rathauses auf dem...
15,745FansGefällt mir

News

Stadtverwaltung nennt Zwischenstand bei Rathauserweiterung

Baubeginn soll in der zweiten Jahreshälfte 2026 sein Bereits seit 2018 ist die Erweiterung des Bottroper Rathauses auf dem...

Bürgerinformationsveranstaltung „Am Trappenhof“ ist abgesagt

Die für Donnerstag, den 27. Januar ab 18:00 Uhr angesetzte Bürgerinformationsveranstaltung zum Ausbau der Straße „Am Trappenhof“ im Gemeinderaum der Kirche St....

Impfzentrum öffnet wieder

Ausgefallene Termine können ohne Terminbuchung nachgeholt werden Nachdem das Impfzentrum aufgrund eines positiven Corona-Falles geschlossen werden musste, kann morgen...

Anmeldung zum Kinderferiencircus 2022

Planungen für die Oster- und Sommerferien laufen an Sofern die geltenden Maßnahmen für Veranstaltungen dieser Art es erlauben, wird...

Maria findet Herberge im Rathaus

Bürgermeisterin Monika Budke nahm die Marien-Figur in Empfang, damit diese symbolisch eine Nacht im Rathaus verbringen kann.

Eine Marienfigur wird auch in diesem Jahr für eine Nacht Herberge im Bottroper Rathaus finden. Der „Förderverein Herz Jesu“ hat die entsprechende Statue heute (20. Dezember) im Rahmen der Aktion „Frauentragen“ ins Rathaus gebracht. Bürgermeisterin Monika Budke nahmen die Figur mit Freuden aus der Hand des Fördervereinsvorsitzenden Christian Dupke entgegen.

„Maria findet damit für eine Nacht eine Herberge im Rathaus“, sagte Monika Budke, die die kirchliche Aktion gerne unterstützt. Zur Grundlage der Initiative „Frauentragen“ erläutert Christian Dupke mit Blick auf die gegenwärtige Situation: „Es war schon im vergangenen Jahr ein besonderes Zeichen angesichts der Pandemie, wenn wir Maria als Fürsprecherin in Not- und Krisensituationen eine Herberge geben. Dies gilt erst recht für dieses Jahr, in dem wir alle hoffen und wünschen, dass wir gesund bleiben mögen.“

Maria hält sich selbstverständlich auch wieder an die Hygienevorschriften. So trägt sie zwar keinen Mundschutz, wird aber in einem speziellen Plexiglasbehältnis von Ort zu Ort getragen.

Text und Foto: Stadt Bottrop

Latest Posts

Stadtverwaltung nennt Zwischenstand bei Rathauserweiterung

Baubeginn soll in der zweiten Jahreshälfte 2026 sein Bereits seit 2018 ist die Erweiterung des Bottroper Rathauses auf dem...

Bürgerinformationsveranstaltung „Am Trappenhof“ ist abgesagt

Die für Donnerstag, den 27. Januar ab 18:00 Uhr angesetzte Bürgerinformationsveranstaltung zum Ausbau der Straße „Am Trappenhof“ im Gemeinderaum der Kirche St....

Impfzentrum öffnet wieder

Ausgefallene Termine können ohne Terminbuchung nachgeholt werden Nachdem das Impfzentrum aufgrund eines positiven Corona-Falles geschlossen werden musste, kann morgen...

Anmeldung zum Kinderferiencircus 2022

Planungen für die Oster- und Sommerferien laufen an Sofern die geltenden Maßnahmen für Veranstaltungen dieser Art es erlauben, wird...