15.9 C
Bottrop
Samstag, Juli 31, 2021

Elf Direktkandidaten wollen in den Bundestag

Kandidaten werden mit der Erststimme am 26. September gewählt Elf Kandidaten bewerben sich im Wahlkreis 125, Bottrop-Recklinghausen III, um...
15,745FansGefällt mir

News

Elf Direktkandidaten wollen in den Bundestag

Kandidaten werden mit der Erststimme am 26. September gewählt Elf Kandidaten bewerben sich im Wahlkreis 125, Bottrop-Recklinghausen III, um...

Auffahrunfall nach Wildwechsel

Auf der Oberhausener Straße hat es am Donnerstagabend einen Auffahrunfall gegeben, bei dem ein 22-jähriger Autofahrer aus Bottrop leicht verletzt wurde. Der...

Hoher Sachschaden bei Gebrauchtwagenhändler

Am frühen Donnerstagmorgen, gegen 05:00 Uhr, beschädigten unbekannte Täter sieben Autos eines Gebrauchtwagenhandels an der Straße Am Rhein-Herne-Kanal. Auf Videoaufnahmen ist zu...

Es ist bunt geworden auf der Poststraße

Foto von Stefanie Vollenberg

Wirtschaftsallianz formiert sich

Das vierte Arbeitstreffen fand jetzt im Haus der Wirtschaftsförderung statt.

 

Oberbürgermeister Bernd Tischler und die städtische Wirtschaftsförderung hatten Vertreter der Bottroper Unternehmerschaft, des Handels und von Wirtschaftsvereinigungen für Mittwoch, den 29. November, zu einer inhaltlichen Diskussion über das weitere Vorgehen in der „Wirtschaftsallianz Bottrop“ eingeladen. Knapp 45 Repräsentanten aus der Wirtschaft kamen zu einer angeregten Debatte in das „Haus der Wirtschaftsförderung“. Das Ziel der Wirtschaftsallianz Bottrop ist es „Gemeinsam“, „innovativ“ und „nachhaltig“ die Zukunft Bottrops  zu gestalten.  Für Tischler steht fest, dass das nur gemeinsam mit den Wirtschaftsakteuren in Bottrop geht und „im Rahmen der Wirtschaftsallianz wichtige Schritte in eine nachhaltige Zukunft unserer Stadt“ gemacht werden.

 

Schwerpunkt der Veranstaltung war es der Wirtschaftsallianz „ein Gesicht zu geben“. Die anwesenden Teilnehmer, samt Bernd Tischler positionierten sich als Akteure der Wirtschaftsallianz, indem sie ihre Unterschrift unter dem somit verabschiedeten Leitbild leisteten (siehe Foto).  Außerdem wurden die Leitziele die in den nächsten zwei Jahren die Richtung weisen sollen definiert.

 

Ein weiterer großer Schritt war es vier Reallabore zu verabschieden, die aus den Strategieüberlegungen und Projektideen der letzten Veranstaltungen entwickelt wurden. Mit Hilfe einer Abstimmungsmethode wurden die folgenden Reallabore von den Akteuren der Wirtschaftsallianz beschlossen: „ City-Logistik unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten“;“ Hybride Formen des Handels“; “Bottroper Unternehmen wirtschaften nachhaltig“ und „Digitale Koproduktion im Handwerk“. Diese Themen werden in den folgenden zwei Jahren von den Akteuren bearbeitet.

 

In seiner Begrüßungsansprache legte Bernd Tischler den Akteuren nahe „Die Wirtschaftsallianz Bottrop ist die Plattform, um ihre Visionen für den Wirtschaftsstandort Bottrop sichtbar zu machen und auch konkret umzusetzen“. Der Kreis der Mitwirkenden ist nicht geschlossen: Weitere Interessierte an einer Mitarbeit sind gerne gesehen und jederzeit willkommen. Ansprechpartnerin bei der Wirtschaftsförderung ist Meike Sturm (Tel.: 70-3742, e-mail: meike.sturm@bottrop.de). Das nächste große Treffen der Wirtschaftsallianz ist für Ende Juni geplant.

 

Die „Wirtschaftsallianz“ Bottrop ist Bestandteil des Projekts „Bottrop 2018plus“ und gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung. In einem strategischen, partizipativen Prozess gestalten die Akteure aus Stadt, Wirtschaft und Wissenschaft gemeinsam die Zukunft des Wirtschaftsstandorts neu. Ziel ist, die Entwicklung zu einem nachhaltigen, resilienten sowie innovativen Wirtschaftsstandort durch Kooperation und Vernetzung zu forcieren. Verbundpartner sind neben der städtischen Wirtschaftsförderung das Institut „Faktor 10“ aus Friedberg, sowie das „Institut Arbeit und Technik“ der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen.

 

Latest Posts

Elf Direktkandidaten wollen in den Bundestag

Kandidaten werden mit der Erststimme am 26. September gewählt Elf Kandidaten bewerben sich im Wahlkreis 125, Bottrop-Recklinghausen III, um...

Auffahrunfall nach Wildwechsel

Auf der Oberhausener Straße hat es am Donnerstagabend einen Auffahrunfall gegeben, bei dem ein 22-jähriger Autofahrer aus Bottrop leicht verletzt wurde. Der...

Hoher Sachschaden bei Gebrauchtwagenhändler

Am frühen Donnerstagmorgen, gegen 05:00 Uhr, beschädigten unbekannte Täter sieben Autos eines Gebrauchtwagenhandels an der Straße Am Rhein-Herne-Kanal. Auf Videoaufnahmen ist zu...

Es ist bunt geworden auf der Poststraße

Foto von Stefanie Vollenberg