18.3 C
Bottrop
Dienstag, Juli 27, 2021

Defekte Klimatechnik | Taube findet den Ausgang nicht

(Li) Gegen 11:00 Uhr ging bei der Leitstelle der Feuerwehr Bottrop die Meldung ein, dass bei der Wartung im Bereich der Klimatechnik...
15,745FansGefällt mir

News

Defekte Klimatechnik | Taube findet den Ausgang nicht

(Li) Gegen 11:00 Uhr ging bei der Leitstelle der Feuerwehr Bottrop die Meldung ein, dass bei der Wartung im Bereich der Klimatechnik...

Bernhard Windmöller war 47 Jahre bei der Stadtverwaltung

Leiter der Ausländerbehörde geht in den Ruhestand Der Abteilungsleiter der Ausländerbehörde, Bernhard Windmöller, geht nach 47 Jahren bei der...

Lieferdienst LOUISE – ab August mit neuem Preismodell

Lieferungen kosten dann je nach Abo 2,50 bis 6 Euro Der Projektzeitraum des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie...

Projekt Sommerparty auch 2021 ein Erfolg

Vor über zehn Jahren wurde das Projekt „Sommerparty“ vom Jugendhilfe Bottrop e.V. zusammen mit dem städtischen Fachbereich Jugend und Schule entwickelt, um...

FW-BOT: Kohlenmonoxid Melder warnt rechtzeitig

Gegen 15:15 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Einfamilienhaus im Stadtteil Fuhlenbrock gerufen. Die Bewohner wurden durch einen ausgelösten Kohlenmonoxid – Melder alarmiert. Dieser hatte im Keller, indem sich ein Kohleofen befand, Alarm geschlagen. Die Bewohner hatten schon vor Eintreffen der Feuerwehr die Heizungsanlage abgeschaltet und damit begonnen die oberen Geschosse zu belüften. Anschließend hatten sie das Haus verlassen. Die Feuerwehr nahm nach Eintreffen sofort Messungen im gesamten Gebäude vor. Die Messungen ergaben eine erhebliche Konzentration von Kohlenmonoxid (CO) im Kellerbereich. Grund der hohen CO Konzentration war ein technischer Defekt im Kohleofen. Die Feuerwehr leerte unter schweren Atemschutz den Kohleofen und führte anschließend weitere technische Lüftungsmaßnahmen durch. Die Bewohner wurden vorsorglich durch den Rettungsdienst der Feuerwehr auf Kohlenmonoxid – Vergiftung untersucht. Glücklicherweise hatten die Bewohner durch ihr umsichtiges Handeln keine Vergiftung davon getragen. Wieder einmal hat ein CO-Melder rechtzeitig vor austretendem Kohlenmonoxid gewarnt und die Bewohner vor dieser unsichtbaren Gefahr und den folgeschweren Konsequenzen einer Vergiftung geschützt. Eingesetzt waren die Berufsfeuerwehr Bottrop und die Freiwillige Feuerwehr Fuhlenbrock.

Latest Posts

Defekte Klimatechnik | Taube findet den Ausgang nicht

(Li) Gegen 11:00 Uhr ging bei der Leitstelle der Feuerwehr Bottrop die Meldung ein, dass bei der Wartung im Bereich der Klimatechnik...

Bernhard Windmöller war 47 Jahre bei der Stadtverwaltung

Leiter der Ausländerbehörde geht in den Ruhestand Der Abteilungsleiter der Ausländerbehörde, Bernhard Windmöller, geht nach 47 Jahren bei der...

Lieferdienst LOUISE – ab August mit neuem Preismodell

Lieferungen kosten dann je nach Abo 2,50 bis 6 Euro Der Projektzeitraum des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie...

Projekt Sommerparty auch 2021 ein Erfolg

Vor über zehn Jahren wurde das Projekt „Sommerparty“ vom Jugendhilfe Bottrop e.V. zusammen mit dem städtischen Fachbereich Jugend und Schule entwickelt, um...