14.9 C
Bottrop
Freitag, September 24, 2021

Ferien4U – Herbstferien

Keine Schule mehr, aber noch Lust dich mit anderen auszutauschen und kreativ zu werden? Dann ist das kostenlose Ferienprogramm der zdi-Zentren Bottrop...
15,745FansGefällt mir

News

Ferien4U – Herbstferien

Keine Schule mehr, aber noch Lust dich mit anderen auszutauschen und kreativ zu werden? Dann ist das kostenlose Ferienprogramm der zdi-Zentren Bottrop...

25 Jahre Prosper III

Am 25. September steigt das große Prosperfest In diesem Jahr gibt es im Quartier Prosper III gleich drei Anlässe...

Benjamin Eisenberg Karten zu gewinnen

Wer hat Lust auf einen Comedy-Abend mit Benjamin Eisenberg? Jetzt schnell bei Dein Bottrop auf Instagram vorbeischauen und mit Glück ein 1x...

Aktion „Seebrücke. Schafft sichere Häfen“ macht Station am BKB

Fast täglich erreichen uns über die Presse Nachrichten über in Seenot geratene Flüchtlinge, nicht selten entbrennt daran eine Diskussion über Fluchtursachenbekämpfung, Asylgesetze...

Glückwunsch, unserem Bottroper Ironman … Stefan Dreimann …

Hier mal ein kurzer Nachbericht von Stefan für Euch:
 
2009 startete ich über meine erste „Ironmandistanz“ in Roth.
Gestern , fast auf den Tag genau nach 10 Jahren, habe ich meinen 10. Ironman gefinished.
Es ging in den Norden, nach Hamburg.
Bei allen Starts erreichte ich stets das Ziel , aber gestern war es besonders hart.
Vor 15 Wochen brach ich mir, beim Sturz vom Rad, den Oberschenkel .
2-3 Wochen an Krücken, dann langsam gehen, jeden Tag im Gym um Übungen zu machen, die die Muskulatur erhalten und vor 8 Wochen die ersten Versuche beim Joggen. Trotzdem wagte ich den Start über die 3,8km‍♂️, 183km‍♂️ und 42,195km‍♂️. Bis km 10 beim Laufen lief alles gut, aber dann machte die Muskulatur komplett zu. Nun war mentale Stärke gefragt, denn ich wollte nicht aufgeben. Über 30 km walken, joggen ( so sah es allerdings nicht mehr aus) und an jeder Verpflegungsstation, Wasser, ISO, Banane und was sonst noch reingeht.
Die zweit schlechteste Zeit bei einem Ironman stand am Ende zu Buche.
Doch nach einem Tag Abstand stelle ich fest, dass die mentale Leistung in die Top 3 aller Wettkämpfe kommt. Scheiße man , war das hart.
Tausend Dank an alle Supporter . Da machen sich Leute, mitten in der Nacht, auf den Weg nach Hamburg, um jemanden anzufeuern . Es tut nicht weniger weh wenn Freunde da sind, die einen motivieren, doch fällt es dadurch leichter, das Letzte aus sich rauszuholen .
 
10. Ironman

Latest Posts

Ferien4U – Herbstferien

Keine Schule mehr, aber noch Lust dich mit anderen auszutauschen und kreativ zu werden? Dann ist das kostenlose Ferienprogramm der zdi-Zentren Bottrop...

25 Jahre Prosper III

Am 25. September steigt das große Prosperfest In diesem Jahr gibt es im Quartier Prosper III gleich drei Anlässe...

Benjamin Eisenberg Karten zu gewinnen

Wer hat Lust auf einen Comedy-Abend mit Benjamin Eisenberg? Jetzt schnell bei Dein Bottrop auf Instagram vorbeischauen und mit Glück ein 1x...

Aktion „Seebrücke. Schafft sichere Häfen“ macht Station am BKB

Fast täglich erreichen uns über die Presse Nachrichten über in Seenot geratene Flüchtlinge, nicht selten entbrennt daran eine Diskussion über Fluchtursachenbekämpfung, Asylgesetze...