22.7 C
Bottrop
Mittwoch, Juli 28, 2021

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...
15,745FansGefällt mir

News

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...

Defekte Klimatechnik | Taube findet den Ausgang nicht

(Li) Gegen 11:00 Uhr ging bei der Leitstelle der Feuerwehr Bottrop die Meldung ein, dass bei der Wartung im Bereich der Klimatechnik...

Bernhard Windmöller war 47 Jahre bei der Stadtverwaltung

Leiter der Ausländerbehörde geht in den Ruhestand Der Abteilungsleiter der Ausländerbehörde, Bernhard Windmöller, geht nach 47 Jahren bei der...

Lieferdienst LOUISE – ab August mit neuem Preismodell

Lieferungen kosten dann je nach Abo 2,50 bis 6 Euro Der Projektzeitraum des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie...

Verkehrsunfallbericht 2020 veröffentlicht

Mit dem Verkehrsunfallbericht 2020 gibt die Polizei Recklinghausen einen detaillierten Einblick in Daten und Hintergründe der Verkehrssicherheitslage auf den Straßen des Kreises Recklinghausen und der Stadt Bottrop.

„Wir möchten, dass die Bürgerinnen und Bürger sicher unterwegs sind. Unser Ziel ist es, dass weniger Menschen bei Verkehrsunfällen verletzt oder gar getötet werden. Dieses Ziel wurde im vergangenen Jahr erreicht“, sagt Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen.

Verzeichnet wurden die geringsten Unfallzahlen im Fünf-Jahres-Vergleich. Die Zahl der Verunglückten ist 2020 deutlich gesunken und es gab deutlich weniger Verkehrstote.

Neben der polizeilichen Sicherheitsarbeit haben aber sicherlich auch die Corona bedingten Einschränkungen des täglichen Lebens Einfluss auf die Unfallentwicklung gehabt. In Lockdown-Zeiten herrschte über Monate erheblich weniger Berufs- und Schulwegverkehr.

„Bei unserer Verkehrssicherheitsarbeit geht es nicht nur darum, Fehlverhalten zu sanktionieren. Wir wollen das Bewusstsein für ein verantwortungsvolles Handeln schärfen. Nicht angepasste Geschwindigkeit, Unaufmerksamkeit und Ablenkung durchs Handy sind mit die häufigsten Unfallursachen. Wenn sich alle an die Regeln halten würden, wäre viel erreicht“, sagt Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen.

Geschwindigkeitsüberwachung und die Ahndung von Smartphone-Verstößen bleiben daher weiter im Fokus der Polizei.

Ein Arbeitsschwerpunkt bleibt auch die Bekämpfung der Raser- und illegalen Tuningszene. Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen betont: „Personen, die die Straßen als Rennstrecke oder zur Selbstinszenierung missbrauchen, haben im öffentlichen Verkehrsraum nichts zu suchen. Wer rast und sich somit rücksichtslos verhält, der gefährdet nicht nur sich selbst, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer. Gegen Raser gehen wir unter Ausschöpfung aller rechtlichen Möglichkeiten konsequent vor.“

Die Behördenleiterin appelliert an alle Verkehrsteilnehmer: „Tragen Sie dazu bei, unsere Straßen sicherer zu machen. Verhalten Sie sich verantwortungsbewusst. Nehmen Sie Rücksicht gerade auf schwächere Verkehrsteilnehmer. Gemeinsam können wir es schaffen, für mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu sorgen. Denn jeder Unfall ist einer zu viel.“

Die Verkehrsunfallentwicklung im Jahr 2020 im Detail finden Sie hier.

Der komplette Verkehrsunfallbericht 2020 des Polizeipräsidiums Recklinghausen steht auf der Internetseite der Behörde zum Nachlesen und Download bereit: https://recklinghausen.polizei.nrw/

Text: Polizei Recklinghausen

Latest Posts

Pedelec-Fahrer bei Unfall verletzt

Im Bereich Hauptstraße/Pelsstraße wurde am Dienstagnachmittag ein 74-jähriger Radfahrer aus Gladbeck leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 62-jährige Autofahrerin aus Bottrop...

Defekte Klimatechnik | Taube findet den Ausgang nicht

(Li) Gegen 11:00 Uhr ging bei der Leitstelle der Feuerwehr Bottrop die Meldung ein, dass bei der Wartung im Bereich der Klimatechnik...

Bernhard Windmöller war 47 Jahre bei der Stadtverwaltung

Leiter der Ausländerbehörde geht in den Ruhestand Der Abteilungsleiter der Ausländerbehörde, Bernhard Windmöller, geht nach 47 Jahren bei der...

Lieferdienst LOUISE – ab August mit neuem Preismodell

Lieferungen kosten dann je nach Abo 2,50 bis 6 Euro Der Projektzeitraum des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie...