12.8 C
Bottrop
Freitag, Mai 7, 2021

Whats up Bottrop?! – Die besten Dinge passieren ungeplant

Raser in der Innenstadt, polternde Lastwagen und quietschende Züge gehören zum gewohnten Stadtbild. Doch es geht auch anders: Letzte Woche, am Tag...
15,748FansGefällt mir

News

Whats up Bottrop?! – Die besten Dinge passieren ungeplant

Raser in der Innenstadt, polternde Lastwagen und quietschende Züge gehören zum gewohnten Stadtbild. Doch es geht auch anders: Letzte Woche, am Tag...

LOUISE BRINGT’S!

Ihr cleverer und kostenloser Liefer- und Einkaufsservice in Bottrop für Bottrop Sie haben Waren oder bieten Dienstleistungen und...

Auffahrunfall – drei Verletzte, hoher Sachschaden

Am Donnerstagabend ereignete sich, gegen 19.00 Uhr, ein Verkehrsunfall an der Kreuzung Braukstrasse / Essener Straße / Im Gewerbepark. Bei dem Unfall...

Landesweiter Kontrolltag zur Bekämpfung von Verkehrsunfällen unter Beteiligung von Radfahrenden

Am Mittwoch fand unter dem Leitspruch "sicher.mobil.leben - Radfahrende im Blick" auch ein Kontrolltag im Zuständigkeitsbereich der Polizei Recklinghausen statt.

Neuer fahrbarer Untersatz für Lieferdienst „Louise“

Vom Lastenrad zum Pedelec „Loadster“

Der Bottroper Liefer- und Einkaufsdienst „Louise“ wird stetig weiterentwickelt und bietet neben Angeboten vor Ort auch einen digitalen rundum Service an. Jetzt hat auch die „Hardware“ ein Upgrade erhalten: Das seit Start des Projektes im Dienst befindliche Lastenrad wurde nach Ablauf des Leasing-Vertrags von dem „Loadster“ abgelöst.

„Wir freuen uns sehr über unseren Neuzugang, den wir von der Berliner Firma citcar für „Louise“ zur Verfügung gestellt bekommen haben“, sagt Michael Lücke vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML). „Wir sind schon sehr gespannt, wie sich das neue Lastenrad technisch weiterentwickelt hat.“

Als zugelassenes Pedelec ist der Loadster ohne Führerschein komfortabel fahrbar: Er verfügt über E-Motor, Schalensitz, Lenkrad und vier Räder. Kreative Namen haben die grünen City-Flitzer allemal. Der Vorgänger des Loadsters, mit dem das Louise-Team äußerst zufrieden war, hieß MovR und kam aus dem Hause Rytle.

Nachdem der fahrbare Untersatz mit einem entsprechenden Louise-Branding versehen wurde, liefert das Team mit dem Loadster die bestellten Waren der Bottroperinnen und Bottroper nach Hause, zu einem Paketschrank oder zum sogenannten Louise-Point.

Alle Infos zum geförderten Logistik-Projekt „Louise“, das die Stärkung des lokalen Einzelhandels zum Ziel hat, gibt es auf der Internetseite https://www.louise-bottrop.de.

Text: Stadt Bottrop
Foto: news-media e.K.

Latest Posts

Whats up Bottrop?! – Die besten Dinge passieren ungeplant

Raser in der Innenstadt, polternde Lastwagen und quietschende Züge gehören zum gewohnten Stadtbild. Doch es geht auch anders: Letzte Woche, am Tag...

LOUISE BRINGT’S!

Ihr cleverer und kostenloser Liefer- und Einkaufsservice in Bottrop für Bottrop Sie haben Waren oder bieten Dienstleistungen und...

Auffahrunfall – drei Verletzte, hoher Sachschaden

Am Donnerstagabend ereignete sich, gegen 19.00 Uhr, ein Verkehrsunfall an der Kreuzung Braukstrasse / Essener Straße / Im Gewerbepark. Bei dem Unfall...

Landesweiter Kontrolltag zur Bekämpfung von Verkehrsunfällen unter Beteiligung von Radfahrenden

Am Mittwoch fand unter dem Leitspruch "sicher.mobil.leben - Radfahrende im Blick" auch ein Kontrolltag im Zuständigkeitsbereich der Polizei Recklinghausen statt.