17.7 C
Bottrop
Dienstag, September 28, 2021

Haushaltsentwurf als Neustart nach der Pandemie

Oberbürgermeister Bernd Tischler weist auf die neugewonnenen Spielräume hin Im kommenden Jahr will die Stadt rund 453 Millionen Euro...
15,745FansGefällt mir

News

Haushaltsentwurf als Neustart nach der Pandemie

Oberbürgermeister Bernd Tischler weist auf die neugewonnenen Spielräume hin Im kommenden Jahr will die Stadt rund 453 Millionen Euro...

Erfolgreiche Pressearbeit in Unternehmen

Das STARTERCENTER Bottrop bietet am Dienstag, den 5. Oktober, ein Onlineseminar zu Pressearbeit in Unternehmen an Zeitung, Radio, Fernsehen,...

Alleinunfall auf der Dinslakener Straße

Gegen 6.30 Uhr des heutigen Morgens fuhr ein 22-jähriger Autofahrer auf der Dinslakener Straße in Richtung Alleestraße. Als ein Tier seine Fahrbahn...

Unterstützt das Klima und werdet Baumpate

Die Bewerbung für einen kostenlosen Klimabaum läuft noch bis zum 16. Oktober Es ist bekannt, dass Pflanzen in der...

„Park statt parken“ – Es werden noch „Mitmacher“ gesucht

Für den „Park statt Parken“-Tag am 24. September

Kommenden Samstag heißt es in der Kirchhellener Straße und auf dem Ernst-Wilczok-Platz einfach mal „‚raussetzen“. Wie bitte? Wohin denn? Da wo sonst die Autos sind, denn am 24. September wird zwischen 11 und 17 Uhr die Straße für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt und die Straße und der Platz vor dem Rathaus werden für andere Dinge genutzt.

Dafür werden vom Stadtplanungsamt die Parkplätze an der Kirchhellener Straße mit Kunstrasen ausgelegt, so dass man es sich hier mit seinen eigenen Gartenstühlen, Möbeln, Spielsachen oder anderen Aktionen gemütlich machen kann. Von Groß und Klein soll die Straße mit Kreide bemalt werden. Es wird ein Kettcar-Rennen geben, ein Riesenmemory, einen Kinderflohmarkt und vieles mehr. Auch der Rollmobs – das Spielmobil vom städtischen Fachbereich Jugend und Schule – wird vor Ort sein und für Unterhaltung sorgen.

Nun ist es an den Anwohnern und Unternehmen der Kirchhellener Straße sowie den interessierten Bottroper Bürgern, den Tag zu einem gelungenen Event werden zu lassen, an dem gezeigt werden kann, dass Straßenraum auch zum Spielen und Verweilen genutzt und somit mehr Lebens- und Freiraum gewonnen werden kann.

Mehr Informationen und die Möglichkeit, sich kostenlos zum Mitmachen anzumelden, finden Interessierte im Internet unter „www.schulwegcheck.de/limesurvey/index.php/survey/index/sid/339945/newtest/Y“ oder „www.facebook.com/parkstattparken“ bzw. telefonisch unter der Rufnummer 0202  /4 29 79 35 (Jens Leven, bueffee GbR).

Mit organisiert wird die Veranstaltung von Sylvia Wundes aus der Abteilung Verkehrsplanung im Stadtplanungsamt (Tel.: 70-3338, e-Mail: sylvia.wundes@bottrop.de).

Latest Posts

Haushaltsentwurf als Neustart nach der Pandemie

Oberbürgermeister Bernd Tischler weist auf die neugewonnenen Spielräume hin Im kommenden Jahr will die Stadt rund 453 Millionen Euro...

Erfolgreiche Pressearbeit in Unternehmen

Das STARTERCENTER Bottrop bietet am Dienstag, den 5. Oktober, ein Onlineseminar zu Pressearbeit in Unternehmen an Zeitung, Radio, Fernsehen,...

Alleinunfall auf der Dinslakener Straße

Gegen 6.30 Uhr des heutigen Morgens fuhr ein 22-jähriger Autofahrer auf der Dinslakener Straße in Richtung Alleestraße. Als ein Tier seine Fahrbahn...

Unterstützt das Klima und werdet Baumpate

Die Bewerbung für einen kostenlosen Klimabaum läuft noch bis zum 16. Oktober Es ist bekannt, dass Pflanzen in der...