10.9 C
Bottrop
Mittwoch, Oktober 28, 2020

Corona-Infotelefon ist überlastet

Auch längere Wartezeiten bei Rufnummern des Gesundheitsamtes sind möglich Die zweite Welle der Corona-Pandemie führt zu zahlreichen Rückfragen an...
15,571FansGefällt mir

News

Corona-Infotelefon ist überlastet

Auch längere Wartezeiten bei Rufnummern des Gesundheitsamtes sind möglich Die zweite Welle der Corona-Pandemie führt zu zahlreichen Rückfragen an...

Piet und Alex starten den Bott-Cast

Treffen sich zwei Typen inner Kneipe… - was beginnt wie ein Witz, ist der Start für etwas Neues und etwas Einzigartiges gewesen,...

Am Wochenende herrscht auf allen Friedhöfen Maskenpflicht

Aufgrund von Allerheiligen und einem zu erwartenden erhöhten Personenaufkommen, hat die Stadtverwaltung heute (28. Oktober) beschlossen, dass an diesem Wochenende eine allgemeine...

Banner soll Bewusstsein für Fahrradstraße schärfen

Auf der Gustav-Ohm-Straße sollen so Verstöße vermieden werden Das Teilstück der Gustav-Ohm-Straße zwischen der Hans-Böckler-Straße und Am Lamperfeld ist...

Bottroper Adler im Finale des Jochen-Appenrodt-Pokals

Das neunte Mal in Folge sind die Bottroper Leichtathleten der Altersklasse U12 Gewinner der Vorrunde des Jochen-Appenrodt-Pokals (Team-Endkampf U12). Im Rahmen eines kleinen Abendsportfestes konnten sich die Bottroper Athleten gegen zwei Mannschaften aus Oberhausen und das Team des Weseler TV eindeutig durchsetzen. Damit sind die Bottroper Adler mit den „Read Eagles“ erneut Kreisvertreter des LVN-Kreises Rhein-Lippe im Landesfinale. Der Jochen-Appenrodt-Pokal ist ein Mannschaftswettkampf des Leichtathletik-Verbandes Nordrhein für die Kinder der Altersklasse U12. Dabei gehen 6 bis 11 junge Nachwuchsathleten gemeinsam in einer gemischten Mannschaft (Jungen/ Mädchen) an den Start.

 

Im Laufe der ersten Jahreshälfte finden in allen 14 Kreisen des Verbandes Nordrhein Kreisvorentscheidungen statt. Die Sieger der Vorentscheidungen treffen dann im Finale am 16. September 2017 als Kreisvertreter aufeinander. Austragungsort wird die Vereinsanlage des Haaner TV sein. Die Mannschaften haben einen Fünfkampf aus dem Programm der Kinderleichtathletik zu absolvieren. Als Auftakt werden die jungen Athleten eine 6 x 40 m Hindernis-Sprintstaffel absolvieren. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus Flachsprint und Hürdensprint in Form einer Staffel.

 

Bei den weiteren Disziplinen, Tennisring-Weitwurf, Stab-Weitsprung und Hoch-Weitsprung sind dann die Techniker unter den jungen Athleten gefragt. Beim abschließenden Stadioncross werden die Sportler im Bereich der Ausdauer gefordert. Dabei müssen sie im und außerhalb des Stadions einen Parcours mit verschiedenen Anforderungen durchlaufen. Unterschiedliche Bodenbeläge, Treppen, bergauf, bergab, im Slalom und über Hindernisse hinweg lassen die rund 1200 m lange Strecke schon fast kurzweilig werden.

Latest Posts

Corona-Infotelefon ist überlastet

Auch längere Wartezeiten bei Rufnummern des Gesundheitsamtes sind möglich Die zweite Welle der Corona-Pandemie führt zu zahlreichen Rückfragen an...

Piet und Alex starten den Bott-Cast

Treffen sich zwei Typen inner Kneipe… - was beginnt wie ein Witz, ist der Start für etwas Neues und etwas Einzigartiges gewesen,...

Am Wochenende herrscht auf allen Friedhöfen Maskenpflicht

Aufgrund von Allerheiligen und einem zu erwartenden erhöhten Personenaufkommen, hat die Stadtverwaltung heute (28. Oktober) beschlossen, dass an diesem Wochenende eine allgemeine...

Banner soll Bewusstsein für Fahrradstraße schärfen

Auf der Gustav-Ohm-Straße sollen so Verstöße vermieden werden Das Teilstück der Gustav-Ohm-Straße zwischen der Hans-Böckler-Straße und Am Lamperfeld ist...