18.6 C
Bottrop
Sonntag, September 19, 2021

Fußgängerin verletzt

Am Donnerstag, gegen 12:30 Uhr, wollte ein 86-jähriger Autofahrer aus Bottrop von der Schützenstraße aus nach links in die Peterstraße abbiegen. Gleichzeitig...
15,745FansGefällt mir

News

Fußgängerin verletzt

Am Donnerstag, gegen 12:30 Uhr, wollte ein 86-jähriger Autofahrer aus Bottrop von der Schützenstraße aus nach links in die Peterstraße abbiegen. Gleichzeitig...

„Stadtradeln“ für die Kleinsten

Kindergartenkinder können ab dem 20. September in die Pedale treten Um bereits Kindergartenkinder auf eine spielerische Art und Weise...

Seit 40 Jahren eine Stimme für besondere Belange

Der Beirat für Menschen mit Behinderung trat 1981 zu seiner ersten Sitzung zusammen und erlebt nun ein rundes Jubiläum

Kellerbrand in Bottrop

Auf dem Nordring kam es am Mittwoch, den 15.09.2021 gegen 20:20 Uhr zu einem Brandereignis im Keller eines Wohnhauses. Während ein Trupp...

Adler-Mannschaften erfolgreich bei LVN-Team-Endkämpfen

Bei den Team-Endkämpfen der Leichtathleten in Troisdorf konnten sich drei Bottroper Teams des LC Adler Bottrop sehr gut behaupten. In drei Altersklassen traten an diesem Tag insgesamt 44 Mannschaften aus dem gesamten Landesverband Nordrhein gegeneinander an. Dabei konnten die Bottroper Mannschaften am Ende des Tages gute Teamerfolge und zudem auch zahlreiche persönliche Erfolge für sich verbuchen. Trotz der noch nahen Sommerferien und dem damit verbundenen Trainingsrückstand haben die LC-Athleten zum Ende der Saison noch einmal alles gegeben und viele ihrer persönlichen Saisonbestleistungen nochmals getoppt.

 

Aus Sicht der Teamwertung konnte die männlichen Jugend U16 mit Gerit Tüchthüsen, Severin Jansen, Simon Ehring, Hendrik Schneider, Jan Roßkothen, Sven Lindemann, Dominik Schmidt und Benjamin Große Kreul sogar einen sehr guten zweiten Platz mit 8.281 Punkten verbuchen. Mit 8.524 Punkten war an diesem Tag nur die Startgemeinschaft Düsseldorf auf Platz eins besser als die Bottroper. Der dritte Platz in der Teamwertung ging an die Mannschaft der weiblichen Jugend U18 mit Emily Goga, Svenja Luggenhölscher, Hanna Lüger, Greta Baum, Johanna Krumrey, Nele Krajnc, Ellice Rams und Nina Endt. Auch bei den Bottroper Mädchen waren einige persönliche Bestleistungen zu verzeichnen und trotz krankheitsbedingten Ausfällen konnten sie sich mit 7.026 Punkten gut gegenüber der Startgemeinschaft Rhede-Wesel-Sonsbeck (7.567 Punkte) und dem ART Düsseldorf (7.917 Punkte) positionieren.

 

Bei der männlichen Jugend U18 lief es eigentlich bis fast zum Schluss des Wettkampfes perfekt. Das Team mit Maximilian Große Kreul, Jonas Herzog, Hannes Jüsten, Niklas Nagel, Dustin Büchel und Paul Kuhlmann führte zeitweise sogar die Wertung an. Jedoch im Speerwurf und im abschließenden 800m Lauf gingen durch Fehlversuche und sehr starke Laufgegner wichtige Punkte verloren, so dass das Bottroper Team mit 8.097 Punkten letztlich sogar nur auf Platz vier landete. Knapp vor ihnen auf Platz drei der ART Düsseldorf mit 8.110 Punkten, davor auf Platz zwei die Startgemeinschaft Essen/Ruhr mit 8.117 Punkten und mit etwas Abstand auf Platz eins die Startgemeinschaft Rhede-Wesel-Sonsbeck mit 8.291 Punkten.

 

Mit diesem Wettkampf ist für die Bottroper Athleten die Freiluftsaison fast beendet. Auf dem Programm stehen jetzt für einige Athleten nur noch die Werfertage im Oktober.

Latest Posts

Fußgängerin verletzt

Am Donnerstag, gegen 12:30 Uhr, wollte ein 86-jähriger Autofahrer aus Bottrop von der Schützenstraße aus nach links in die Peterstraße abbiegen. Gleichzeitig...

„Stadtradeln“ für die Kleinsten

Kindergartenkinder können ab dem 20. September in die Pedale treten Um bereits Kindergartenkinder auf eine spielerische Art und Weise...

Seit 40 Jahren eine Stimme für besondere Belange

Der Beirat für Menschen mit Behinderung trat 1981 zu seiner ersten Sitzung zusammen und erlebt nun ein rundes Jubiläum

Kellerbrand in Bottrop

Auf dem Nordring kam es am Mittwoch, den 15.09.2021 gegen 20:20 Uhr zu einem Brandereignis im Keller eines Wohnhauses. Während ein Trupp...