5.8 C
Bottrop
Mittwoch, Dezember 2, 2020

Theaterkasse bleibt bis Anfang Januar geschlossen

Auch die Aboverwaltung ist aufgrund eines Standortwechsels betroffen Wegen des Umzugs der Theaterkasse und der Aboverwaltung in die Böckenhoffstraße...
15,571FansGefällt mir

News

Theaterkasse bleibt bis Anfang Januar geschlossen

Auch die Aboverwaltung ist aufgrund eines Standortwechsels betroffen Wegen des Umzugs der Theaterkasse und der Aboverwaltung in die Böckenhoffstraße...

VHS und Bibliothek bleiben bis auf weiteres geschlossen

Reparaturarbeiten an der Notbeleuchtung des Gebäudes noch nicht abgeschlossen. Am Mittwoch keine Öffnung. Der Gebäudekomplex der VHS und der...

Kirchschemmsbach erhält „Blaues Klassenzimmer“

Die offizielle Einweihung findet im kommenden Jahr statt Den Kirchschemmsbach hatte die Emschergenossenschaft bereits vor knapp zehn Jahren im...

Lebendige Bibliothek lädt zu „Blind Date“ mit Büchern

„Überraschungsbücher“ können am Freitag (4.12) und am Samstag (5.12) kostenlos abgeholt werden – so lange der Vorrat reicht Besucherinnen...

Arbeiten auf der Gladbecker Straße kommen gut voran

Positive Rückmeldungen auf die Neugestaltung durch die Bürgerschaft

 

Die Pflasterarbeiten in der Gladbecker Straße schreiten zügig voran. Jetzt zum Jahresende ist der Anschluss an das bestehende Pflaster am Altmarkt erfolgt und die Bottroperinnen und Bottroper können auf den neuen Steinen durch Teile der Fußgängerzone schlendern. Bezirksbürgermeister Klaus Kalthoff, Heribert Wilken, Fachbereichsleiter Tiefbau und Stadterneuerung, und der zuständige Abteilungsleiter Frank Weinert sind sehr zufrieden mit dem Baufortschritt und der ausführenden Firma Alex Maas Tiefbau GmbH.

 

Vor etwas mehr als drei Monaten wurde die Neugestaltung der Gladbecker Straße wieder aufgenommen. Inzwischen hat die beauftragte Baufirma mehr als 550 Kubikmeter Boden ausgebaut. Ein Drittel der gesamten Baufläche wurde bereits fertiggestellt. Im Zuge der Neugestaltung wurden bis dato rund 1.250 Quadratmeter Pflasterfläche hergestellt.

 

Derzeit werden auch die ersten Baumscheiben vorbereitet. Im Frühjahr sollen an diesen Stellen die ersten Bäume gepflanzt werden. In Betrieb ist noch die alte Beleuchtung, doch auch sie wird im Frühjahr 2018 durch eine neue ersetzt.

 

Die Stadtverwaltung bekommt von den ansässigen Geschäftsinhabern, von Bürgern und aus der Politik bisher sehr positive Rückmeldungen. Im Frühsommer sollen die Arbeiten beendet sein. Alle Beteiligten sind zuversichtlich hinsichtlich des Zeitplans, nur langanhaltender Frost könnte zu einer Verzögerung führen.

Latest Posts

Theaterkasse bleibt bis Anfang Januar geschlossen

Auch die Aboverwaltung ist aufgrund eines Standortwechsels betroffen Wegen des Umzugs der Theaterkasse und der Aboverwaltung in die Böckenhoffstraße...

VHS und Bibliothek bleiben bis auf weiteres geschlossen

Reparaturarbeiten an der Notbeleuchtung des Gebäudes noch nicht abgeschlossen. Am Mittwoch keine Öffnung. Der Gebäudekomplex der VHS und der...

Kirchschemmsbach erhält „Blaues Klassenzimmer“

Die offizielle Einweihung findet im kommenden Jahr statt Den Kirchschemmsbach hatte die Emschergenossenschaft bereits vor knapp zehn Jahren im...

Lebendige Bibliothek lädt zu „Blind Date“ mit Büchern

„Überraschungsbücher“ können am Freitag (4.12) und am Samstag (5.12) kostenlos abgeholt werden – so lange der Vorrat reicht Besucherinnen...