Das Dorf wird fit gemacht – twobfit eröffnet auf der Hauptstraße

Diese Jungs schreiben derzeit an ihrer eigenen Erfolgsgeschichte – und zwar mit Hochdruck. Gefühlt scheint es erst ein paar Wochen her, dass die Brüder Sebastian und Dennis Bednarski auf der Gastromeile in der Bottroper Innenstadt ihr twobfit eröffneten und einen Gegenpol zu den üblichen Fitnessstudios schaffen. Das Konzept, es überzeugt die Bottroper seit diesem einen Tag im Dezember, als die Bottroper Jungs erstmals ihre Pforten öffneten.  Fitness ist schon längst ein boomender Markt, ein großes Geschäft, nicht zuletzt in Deutschland. Kein Trend, sondern Lifestyle, heutzutage gehört es für viele Menschen selbstverständlich mit dazu, sich um Bewegungsapparat und Gesundheit zu bemühen. Das Angebot ist groß, von den Fitnessstudios angefangen über Geräte für den Heimgebrauch oder die richtigen Nahrungsergänzungsmittel kann sich der Hobbysportler von heute komplett abdecken. Aber auch wenn große Hersteller und Firmen immer wieder einen neuen Impuls suchten um den Fitnesssport zu erneuern und zu revolutionieren, so blieb es dann häufig doch eher frommer Wunsch als dass tatsächlich einschneidend etwas vorangetrieben wurde. Bis jetzt. Schon seit einiger Zeit erfreut sich das so genannte EMS-Training (Elektrische-Muskel-Stimulation), bei dem mit kurzen Trainingseinheiten unter Zuhilfenahme von Stromimpulsen die einzelnen Muskelgruppen trainiert werden, stetig wachsender Beliebtheit. „Der Wandel und Trend in der Fitnessbranche geht schon seit längerer Zeit dahin, einfach, sicher sowie effektiv zu trainieren“, sagen Sebastian und Dennis Bednarski. Denn die nehmen auch dem größten Sportmuffel die Ausrede: zwanzig Minuten Training – wohlgemerkt in der Woche, und das Programm ist absolviert. Trainiert wird immer zusammen mit einem Personal-Trainer – und mit festen Terminen. Mittlerweile sind die Kapazitäten der Bednarski-Brüder derart ausgeschöpft, dass nun auch die Kirchhellener in den Genuss von twobfit kommen. „Wir mussten reagieren und freuen uns nun riesig, dass wir unser zweites EMS-Studio in Bottrop eröffnen können“, sagt Sebastian Bednarski. Auf der Hauptstraße 45 in Kirchhellen wird künftig das Dorf fit gemacht. Am 19. und 20. Mai können sich alle Interessierten beim Eröffnungswochenende ein eigenes Bild von den twobfit-Jungs und ihrem Team – und natürliche dem revolutionären EMS-Training machen. Und der Besuch lohnt sich: Am Eröffnungswochenende verlosen die Bednarski-Brüder eine dreimonatige und kostenlose Mitgliedschaft.

EMS Kirchhellen

Hauptstrasse 45

46244 Bottrop

Tagged in:

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.