Schüler aus Tschechien lernen Bottrop kennen

Der Erste Beigeordnete Paul Ketzer begrüßte rund 60 Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule Kirchhellen und der Stadt Pelhrimov im RAG-Gebäude.

Ein deutsch-tschechischer Schüleraustausch findet seit heute zwischen der Sekundarschule Kirchhellen und einer Schülergruppe aus Pelhrimov statt. Wenige Stunden nach ihrer Ankunft begrüßte der Erste Beigeordnete Paul Ketzer rund 60 Schülerinnen und Schüler sowie deren Lehrerinnen und Lehrer in der obersten Etage des RAG-Gebäudes – mit einem einzigartigen Ausblick über die Stadt.

Ihr sammelt Erfahrungen und Eindrücke, die weder die Lektüre von Texten noch Vorträge von Lehrern vermitteln können.

Seit 18 Jahren besteht eine Schulpartnerschaft zwischen der Hauptschule Kirchhellen – jetzt fortgeführt von der Sekundarschule Kirchhellen – und der Stadt Pelhrimov. Das Interesse an der Zusammenarbeit und dem Kennenlernen sei nach wie vor ungebrochen. „Durch die Verbindung der Schulen und dem regelmäßigen Austausch sammelt Ihr Erfahrungen und Eindrücke, die weder die Lektüre von Texten noch Vorträge von Lehrern vermitteln können“, sagte Ketzer zu der Schülergruppe. Gerade die vielen erschreckenden Ereignisse mit terroristischem Hintergrund würden zeigen, wie wichtig die engen Bande junger Menschen sind, die untereinander geknüpft werden.

Zum Schluss wünschte Ketzer viel Freude beim Kennenlernen der Stadt, der Region mit vielen interessanten Eindrücken und neuen Freundschaften. Eine Stadtrundfahrt schließt sich der Auftaktveranstaltung an.

(c) Stadt Bottrop

Tagged in:
Über 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.