7.5 C
Bottrop
Mittwoch, April 21, 2021

Notbremse für Bottrop gilt ab Mittwoch

Stadt beantragt Ausnahmegenehmigung beim Land und bekommt diese genehmigt Das Land Nordrhein-Westfalen hat für das Stadtgebiet von Bottrop ab...
15,748FansGefällt mir

News

Notbremse für Bottrop gilt ab Mittwoch

Stadt beantragt Ausnahmegenehmigung beim Land und bekommt diese genehmigt Das Land Nordrhein-Westfalen hat für das Stadtgebiet von Bottrop ab...

Online-Befragung zu LOUISE

Der Liefer- und Einkaufsservice soll verbessert werden Wie kann der Liefer- und Einkaufsservice LOUISE noch besser werden? Um das...

Zwei Schwerverletzte bei Zusammenstoß auf Kreuzung

An der Kreuzung Dorstener Straße/Hackfurthstraße sind heute Mittag, gegen 11.55 Uhr, zwei Autos zusammengestoßen. Eine 72-jährige Autofahrerin aus Gladbeck und ein 66-jähriger...

Lohn-Plus und Wegezeit-Entschädigung für Bauarbeiter in Bottrop gefordert

Volle Auftragsbücher: 210 Baugenehmigungen im vergangenen Jahr Die rund 1.500 Bau-Beschäftigten in Bottrop sollen mehr Geld bekommen: In der...

Vortrag zur Bergbauausstellung

Thema ist die Geschichte der ältesten Zeche in Bottrop

 

In diesem Jahr endet mit der Schließung der Zeche Prosper-Haniel in Bottrop der Ruhrkohlenbergbau. Derzeit zeigt das Stadtarchiv im Kulturzentrum August Everding und in der Sparkasse am Pferdemarkt eine umfangreiche Ausstellung mit dem Titel „Über Tage – Unter Tage. Bergbau in Bottrop“.

 

Am Montag, 12. November 2018 findet in diesem Rahmen eine Vortragsveranstaltung zu diesem Thema statt. Der Hobbyhistoriker Helmut Brus aus Essen berichtet über die Geschichte der ersten von insgesamt sieben Prosper-Zechen, die die Entwicklung seiner Heimatstadt Bottrop stark geprägt hat. Helmut Brus ist Nachfahre einer typischen Bergbaufamilie, die über drei Generationen im Bergbau tätig war. Geboren in der ehemaligen Zechenkolonie von Prosper I, heute Bottrop-Ebel, hat er sich schon früh für die Bergbaugeschichte seiner Familie interessiert, die 1899 mit der Anstellung seines italienischen Urgroßvaters Matteo Fort als Steinhauer auf Prosper I begann. Sein Vortrag wird durch zahlreiche Fotos und Dokumente bereichert.

 

Der Vortrag findet am Montag, 12. November 2018, um 18 Uhr im Kulturzentrum August Everding, Lebendige Bibliothek, Böckenhoffstr. 30, 46236 Bottrop, statt. Veranstalter ist das Stadtarchiv Bottrop. Der Eintritt ist frei.

Latest Posts

Notbremse für Bottrop gilt ab Mittwoch

Stadt beantragt Ausnahmegenehmigung beim Land und bekommt diese genehmigt Das Land Nordrhein-Westfalen hat für das Stadtgebiet von Bottrop ab...

Online-Befragung zu LOUISE

Der Liefer- und Einkaufsservice soll verbessert werden Wie kann der Liefer- und Einkaufsservice LOUISE noch besser werden? Um das...

Zwei Schwerverletzte bei Zusammenstoß auf Kreuzung

An der Kreuzung Dorstener Straße/Hackfurthstraße sind heute Mittag, gegen 11.55 Uhr, zwei Autos zusammengestoßen. Eine 72-jährige Autofahrerin aus Gladbeck und ein 66-jähriger...

Lohn-Plus und Wegezeit-Entschädigung für Bauarbeiter in Bottrop gefordert

Volle Auftragsbücher: 210 Baugenehmigungen im vergangenen Jahr Die rund 1.500 Bau-Beschäftigten in Bottrop sollen mehr Geld bekommen: In der...