7.9 C
Bottrop
Samstag, Mai 8, 2021

Kulturwerkstatt Bottrop: Ausstellung vom Kurs Künstleratelier

Projektraum Hansastraße, Hansastraße 1 Viel zu lange stand der Projektraum Corona bedingt leer, aber damit ist jetzt Schluss. Eine...
15,748FansGefällt mir

News

Kulturwerkstatt Bottrop: Ausstellung vom Kurs Künstleratelier

Projektraum Hansastraße, Hansastraße 1 Viel zu lange stand der Projektraum Corona bedingt leer, aber damit ist jetzt Schluss. Eine...

Stadt Bottrop stoppt Impfaktion an sozialen Brennpunkten

Entscheidung trägt den Bedenken bei Johnson & Johnson Rechnung Die Stadt Bottrop hatte für das kommende Wochenende zwei Impfaktionen...

Unfallflucht mit Sachschaden

Am Donnerstag stellte die Nutzerin eines schwarzen VW Fox einen Sachschaden an dem Auto fest, der an der Einmündung Sarterstraße/Vienkenstraße, in der...

Whats up Bottrop?! – Die besten Dinge passieren ungeplant

Raser in der Innenstadt, polternde Lastwagen und quietschende Züge gehören zum gewohnten Stadtbild. Doch es geht auch anders: Letzte Woche, am Tag...

Junge Künstlerin zeigt Ausdrucksstarkes und Absurdes

Ab dem 8. November sind die Werke der jungen Künstlerin Johanna Clara Becker im jungen museum zu sehen. Nicht ohne Grund heißt die Ausstellung „Ohne Titel“, denn sie möchte den Betrachter eintauchen lassen in ihre Gedankenwelt und ihm den Raum lassen, die Bilder für sich zu entdecken.

Sie verrät dennoch, das eine Serie über abstruse Alltagssituationen handelt, von denen sie träumte. Selbst erlebt habe sie solch bizarren Momente noch nicht – dennoch verarbeitet sie die Eindrücke auf Leinwand. Sie malt mit allem, was sie in ihrer Wohnung findet: Bleistifte, Wachsmaler, Acryl und Buntstifte. Und verwendet Zeitungspapier, Reklameschnipsel, aber auch alte Leinwände. So finden sich auf ihren Werke Spuren vergangener Bilder.

Auf all ihren Werken ist stets der Mensch abgebildet. Meist als Mann-Frau-Gemisch, mal mit verzerrten Gesichtern, mal mit unproportinalen Gliedmaßen. Die Werke wirken intensiv. Und bieten einige Überraschungsmomente.

Expressive Farbigkeit

Die junge Künstlerin überrascht mit kühnem Pop-Surrealismus, den sie genüsslich und mit großer Intensität in eine fröhliche, expressive Farbigkeit taucht.

Bezüge zur klassischen Moderne, zu Sci-Fi Comics und den Neuen Wilden der 80-iger Jahre prägen den formalen Rahmen, in dem sich irritierende Zwischenwesen, teils Ding, teils Körper, tummeln.

Johanna Clara Beckers künstlerische Arbeit ist bestimmt von Spontaneität, Unmittelbarkeit und locker-spontanem Pinsel- oder gar Kugelschreiberstrich. Bunt und fantastisch sind ihre Bilder, voller Intensität und Ausdruckskraft.

 

Letzte Ausstellung: Das junge museum wird im Frühjahr 2019 aufgrund der Kulturzentrumserweiterung auf dem Kulturhof geschlossen. Seit 1997 haben 57 Künstlerinnen und Künstler im jungen museum ausgestellt. Nach letzter Zählung haben 67.810 Besucher die insgesamt 78 Ausstellungen gesehen (Stand 2017).

 

Über die Künstlerin: 

Vita

25.05.1995 geboren in Krefeld
2005 – 2013 Gymnasium Marienschule Krefeld, Abitur
2015 – 2016 Hochschule der bildenden Künste Essen, Malerei
seit 2016 Kunstakademie Düsseldorf, Freie Kunst

Ausstellungen

2018 7 TAXEN, Kunsthaus Mettmann
2018 DIE GROSSE Kunstausstellung 2018, Museum Kunstpalast Düsseldorf
2017 augenfällig/fresh positions, BBK-Kunstforum Düsseldorf
2016 Revierkunst, Altes Museum am Ostwall, Dortmund

https://www.johannaclarabecker.com

 

Latest Posts

Kulturwerkstatt Bottrop: Ausstellung vom Kurs Künstleratelier

Projektraum Hansastraße, Hansastraße 1 Viel zu lange stand der Projektraum Corona bedingt leer, aber damit ist jetzt Schluss. Eine...

Stadt Bottrop stoppt Impfaktion an sozialen Brennpunkten

Entscheidung trägt den Bedenken bei Johnson & Johnson Rechnung Die Stadt Bottrop hatte für das kommende Wochenende zwei Impfaktionen...

Unfallflucht mit Sachschaden

Am Donnerstag stellte die Nutzerin eines schwarzen VW Fox einen Sachschaden an dem Auto fest, der an der Einmündung Sarterstraße/Vienkenstraße, in der...

Whats up Bottrop?! – Die besten Dinge passieren ungeplant

Raser in der Innenstadt, polternde Lastwagen und quietschende Züge gehören zum gewohnten Stadtbild. Doch es geht auch anders: Letzte Woche, am Tag...