10.7 C
Bottrop
Freitag, Februar 26, 2021

Feuer zu Ostern sind ausnahmslos verboten

Baum- und Strauchschnitte dürfen nicht einfach verbrannt werden Der Bottroper Corona-Krisenstab hat beschlossen, dass auch in diesem Jahr wegen...
15,571FansGefällt mir

News

Feuer zu Ostern sind ausnahmslos verboten

Baum- und Strauchschnitte dürfen nicht einfach verbrannt werden Der Bottroper Corona-Krisenstab hat beschlossen, dass auch in diesem Jahr wegen...

Musikschule bleibt für Präsenzunterricht weiterhin geschlossen

Als Ersatz werden größtenteils digitale Unterrichtseinheiten angeboten Aufgrund der aktuellen Lage der Corona-Pandemie ist es weiterhin nicht möglich, dass...

Ev. Posaunenchor Bottrop Eigen sucht neue musikalische Leitung

Gerd Jentzsch, der sechs Jahre lang hervorragende und innovative musikalische Arbeit geleistet hat, gibt das Dirigat ab. Mit Dank...

Wohlfahrtsmarken

Wohlfahrtsmarken unterstützen soziale Projekte. Marken verkaufen – Menschen helfen! Einrichtungen und Freiwillige, die Wohlfahrtsmarken verkaufen, können...

Junger Künstler der Kulturwerkstatt zeigt Portraits in seiner ersten Einzelausstellung

Max Spielvogel ist ein Ausnahmetalent. Seit neun Jahren besucht er die Mal- und Zeichenkurse der Kulturwerkstatt unter der Leitung des Künstlers Guido Berndsen.
Dabei fiel Spielvogel sofort durch seine überragende Begabung auf. Im Jahr 2011, mit erst zehn Jahren, war er eines der sechs Talente der Kulturwerkstatt, die bei der Ausstellung „6×6“ im jungen museum ihre Werke zeigten.

In seiner ersten Einzelausstellung mit dem Titel „Portrait“ zeigt er eine Sammlung seiner Werke, die u.a. in den Kursen der Kulturwerkstatt entstanden sind. Dazu gehören eine Serie von Rappern wie „Capital Bra“ und „Travis Scott“ sowie Personen, die zu seinem Freundes- und Familienkreis zählen. Auch Tiere hat Max Spielvogel portraitiert, von Maus bis Dinosaurier. Zur Vernissage am Donnerstag, 29. November, ab 17 Uhr in der ersten Etage des Kulturzentrums sind BürgerInnen herzlich eingeladen.

Max Spielvogel arbeitet mit unterschiedlichen Techniken und Materialien. Er zeichnet sowohl mit Bleistift als auch mit Farbstift auf Papier und nutzt Aquarell- und Acrylfarben auf Papier und Leinwand. Die Ausstellung kann bis Ende Januar besucht werden.

Vita:
Max Spielvogel wurde 2001 in Bottrop geboren. Er besucht das Josef Albers Gymnasium seit 2011 und wird im nächsten Jahr das Abitur machen. Viele von den gezeigten Bildern sind während des Malkurses der Kulturwerkstatt, unter Leitung des Künstlers Guido Berndsen entstanden.

Latest Posts

Feuer zu Ostern sind ausnahmslos verboten

Baum- und Strauchschnitte dürfen nicht einfach verbrannt werden Der Bottroper Corona-Krisenstab hat beschlossen, dass auch in diesem Jahr wegen...

Musikschule bleibt für Präsenzunterricht weiterhin geschlossen

Als Ersatz werden größtenteils digitale Unterrichtseinheiten angeboten Aufgrund der aktuellen Lage der Corona-Pandemie ist es weiterhin nicht möglich, dass...

Ev. Posaunenchor Bottrop Eigen sucht neue musikalische Leitung

Gerd Jentzsch, der sechs Jahre lang hervorragende und innovative musikalische Arbeit geleistet hat, gibt das Dirigat ab. Mit Dank...

Wohlfahrtsmarken

Wohlfahrtsmarken unterstützen soziale Projekte. Marken verkaufen – Menschen helfen! Einrichtungen und Freiwillige, die Wohlfahrtsmarken verkaufen, können...