25.1 C
Bottrop
Samstag, Juni 19, 2021

Frauenpower in der Stadtverwaltung

Oberbürgermeister Bernd Tischler beglückwünscht zwei Kolleginnen zu ihrer neuen Führungsposition Bereits zum 1. April hat Tanja Jesenek-Förster das Erbe...
15,745FansGefällt mir

News

Frauenpower in der Stadtverwaltung

Oberbürgermeister Bernd Tischler beglückwünscht zwei Kolleginnen zu ihrer neuen Führungsposition Bereits zum 1. April hat Tanja Jesenek-Förster das Erbe...

Maskenpflicht entfällt auch in der Innenstadt weitestgehend im Außenbereich

Mit Geltung der Landes-Corona-Verordnung ab dem 21. Juni - Ausnahme Märkte Durch die Corona-Verordnung des Landes, die ab Montag,...

Viele freie Stellen: Bottroper Unternehmen suchen Azubis

Auch in Bottrop sind noch zahlreiche Ausbildungsstellen unbesetzt. Viele Betriebe suchen zum Start des Ausbildungsjahres im August noch Nachwuchs. In Zeiten der...

Bunte Stromkästen verschönern die Innenstadt

Die ersten der städtischen Stromverteilerkästen wurden bereits gereinigt und künstlerisch aufgearbeitet: Am Kirchplatz zieren diese nun bunte und optisch ansprechende Informationen zum...

Seniorenkino-Reihe startet ins siebte Jahr – Filmforum

Von Januar bis Dezember werden insgesamt zehn Vorstellungen im Filmforum bei Kaffee und Kuchen gezeigt.

 

Das Bottroper Seniorenkino geht, nach der Neuformierung im Jahre 2013, in das siebte erfolgreiche Jahr. Mittlerweile gilt es als „Geheimtipp“. Und das nicht nur unter den kinobegeisterten Seniorinnen und Senioren aus Bottrop: Inzwischen hat sich ein treues Stammpublikum gebildet. Oftmals sind einzelne Kinoveranstaltungen im Vorfeld restlos ausgebucht oder es sind nur noch wenige Restplätze buchbar. Selbst aus den Nachbarstädten besuchen Gäste die Vorstellungen.

 

Das soll auch im neuen Jahr so bleiben. Deshalb hat das ehrenamtliche Organisationsteam, bestehend aus Petra Hoffmann und Klaus Frintrop, ein vielseitiges Kinoprogramm 2019 zusammengestellt. Neun Filmvorführungen wird es noch bis Ende des Jahres geben: am 5. Februar, 5. März, 2. April, 7. Mai, 4. Juni, 3. September, 1. Oktober, 5. November, 3. Dezember. Mit dabei ist Lustiges, Anspruchsvolles und Dramatisches.

 

Finanziell wird die Filmreihe von Karl Reckmann unterstützt. Künftig wird seine Tochter Alice Reckmann sein Engagement fortsetzen. Bei der ersten Filmvorstellung (8. Januar) sagt sie: „Für mich ist das eine Ehrensache“.  Als Jugendliche habe sie sich mit Freundinnen im Filmforum getroffen. Für sie gehört das kommunale Kino zu Bottrop. „Das sollte doch Grund genug sein, das Projekt weiter zu unterstützen.“

 

Die Seniorenkino-Tage beginnen um jeweils 14 Uhr mit Kaffee und Kuchen in Bel’s Bistro (Bumenstr. 12-14) für sechs Euro. Die Filmvorführung startet um 15 Uhr. Kartenreservierungen sind möglich unter der Rufnummer 02045 5460.

Latest Posts

Frauenpower in der Stadtverwaltung

Oberbürgermeister Bernd Tischler beglückwünscht zwei Kolleginnen zu ihrer neuen Führungsposition Bereits zum 1. April hat Tanja Jesenek-Förster das Erbe...

Maskenpflicht entfällt auch in der Innenstadt weitestgehend im Außenbereich

Mit Geltung der Landes-Corona-Verordnung ab dem 21. Juni - Ausnahme Märkte Durch die Corona-Verordnung des Landes, die ab Montag,...

Viele freie Stellen: Bottroper Unternehmen suchen Azubis

Auch in Bottrop sind noch zahlreiche Ausbildungsstellen unbesetzt. Viele Betriebe suchen zum Start des Ausbildungsjahres im August noch Nachwuchs. In Zeiten der...

Bunte Stromkästen verschönern die Innenstadt

Die ersten der städtischen Stromverteilerkästen wurden bereits gereinigt und künstlerisch aufgearbeitet: Am Kirchplatz zieren diese nun bunte und optisch ansprechende Informationen zum...