Feuerwehr Bottrop nimmt an „Twittergewitter“ teil

Anlässlich des europaweiten Notruftages am Montag, 11.02.2019, werden 41 Berufsfeuerwehren aus ganz Deutschland beim Kurznachrichtendienst Twitter live über ihren Einsatz- und Arbeitsalltag berichten. Auch die Feuerwehr Bottrop beteiligt sich an diesem „Twittergewitter“.

Unter den Hashtags #112live sowie #Bottrop112 wird die Pressestelle der Feuerwehr Bottrop von 8 bis 20 Uhr Einblicke in den Wachalltag geben. Neben den aktuellen Einsätzen wird ebenfalls über das Leben auf der Wache berichten. Zusätzlich gibt es Informationen über Einstiegsmöglichkeiten und die Ausbildungen bei der Feuerwehr. Auch das korrekte Absetzen eines Notrufs und Tipps zum Verhalten im Notfall werden im Laufe des Tages thematisiert.

Die Tweets der Feuerwehr Bottrop sind auch ohne Anmeldung unter dem Link https://twitter.com/Feuerwehr_BOT sichtbar.

Eine Twitterliste mit allen teilnehmenden Berufsfeuerwehren wurde durch die Feuerwehr Hamburg erstellt.

Über 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.