One Billion Rising am Valentinstag

Am Valentinstag sind wieder alle Bottroperinnen und Bottroper in der Stadt eingeladen, raus zu gehen, zu tanzen und sich zu erheben.

Das Frauenzentrum Courage lädt für Donnerstag, 14. Februar, um 17 Uhr zum Pferdemarkt ein, um zu dem Song „Break the Chain“ von Tena Clark zu tanzen und damit weltweit ein Zeichen zu setzen. „One Billion Rising“ (eine Milliarde erhebt sich) ist eine weltweite Kampagne, eine Einladung zum Tanz als Ausdruck unserer Kraft und Demonstration von Gemeinsamkeit.

Am Valentinstag werden sich an dieser Aktion wieder Frauen und Männer in den Städten von fast 200 Ländern beteiligen und auch Bottrop ist wie immer dabei. Oberbürgermeister Bernd Tischler, die Gleichstellungsstelle, das FrauenForum Bottrop, die Tanzschule Peter Frank und viele weitere Akteure unterstützen das Frauenzentrum Courage bei der Kampagne und tanzen mit.

„Schauen Sie vorbei, machen Sie mit und helfen auch Sie dabei, ein Zeichen zu setzen“ so Gleichstellungsbeauftragte Heidi Noetzel. Es sind alle herzlich zum Tanz eingeladen und sich somit gemeinsam mit einer der größten Kampagnen weltweit gegen Gewalt zu erheben. Tanzlehrer Marcel Kuzminska wird eine einfache Choreografie zeigen, die alle mittanzen können.

Jede 3. Frau weltweit war bereits Opfer von Gewalt, wurde geschlagen, zu sexuellem Kontakt gezwungen, vergewaltigt oder in anderer Form misshandelt. – das sind eine Milliarde (one billion) Frauen, denen Gewalt angetan wird. Das ist unvorstellbar. Wir alle können ins öffentliche Bewusstsein rufen, womit Frauen und Mädchen sich überall auf der Welt tagtäglich auseinandersetzen müssen.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.