Schülerinnen und Schüler bringen die Außenfassade ihrer Schule mit Keramik zum Strahlen

Ein Projekt der Kulturwerkstatt und des Teilstandortes Bottrop der Schule an der Bergmannsglückstraße

Im Mai 2018 wählte eine Jury aus Künstlern und Kulturschaffenden auch dieses als eines von acht Einzelprojekte für das Schuljahr 2018/19 aus: Gemeinsam mit der Kulturwerkstatt Bottrop als außerschulischem Partner haben die Schülerinnen und Schüler der Schule an der Bergmannsglückstraße eine großes Keramikrelief gestaltet, dass nun feierlich enthüllt worden ist.

Die Keramikerin und langjährige Kulturwerkstattsdozentin Uschi Gutsch hat das Projekt geleitet. Die Sozialarbeiterin Nicole Kott unterstützte das Projekt auf Seiten der Schule.

Ein Jahr lang haben die Jugendlichen mit der Künstlerin Uschi Gutsch in der Keramikwerkstatt der Kulturwerkstatt zusammengearbeitet. Nach der Einführung in die Arbeitstechnik wurde das Wandrelief in kleinen Künstlerteams angefertigt. Zu sehen ist eine große Sonne. Die Strahlen, voll mit Worten wie „Lachen“, „Streiten“ oder „Helfen“, stehen für das Miteinander in der Schule.

Gefördert wurde das Jahresprojekt aus den NRW-Landesfördermitteln „Kultur und Schule“ sowie durch die Sparkasse Bottrop.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.