Verkehrsordnungswidrigkeiten können online gemeldet werden

Die Abteilung Verkehrsordnungswidrigkeiten im Straßenverkehrsamt bietet einen weiteren digitalen Zugang zum Thema „Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr“ an.

Ab sofort können Bürgerinnen und Bürger online Straßenabschnitte melden, auf denen häufig Verkehrsordnungswidrigkeiten im ruhenden Verkehr festgestellt werden. Anwohner oder Betroffene haben so die Möglichkeit, Verkehrssituationen zu melden, bei denen Fahrzeuge häufig behindernd oder gefährdend abgestellt werden.

Das neue Onlineformular bietet nicht nur die Möglichkeit, die Straßenverkehrssituation zu beschreiben, sondern auch Zeiträume auszuwählen, in denen vermehrt falsch geparkt wird und aussagekräftige Bilder mitzuschicken. So können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Innendienst der Verkehrsüberwachung sich ein Bild von der Situation vor Ort machen und entscheiden, wie den Betroffenen am besten geholfen werden kann.

Das neue Angebot erweitert den bereits bestehenden digitalen Service des Straßenverkehrsamtes. Bereits jetzt können Straßenverkehrsabschnitte gemeldet werden, an denen ein besonders hohes Geschwindigkeitsniveau vorherrscht. Außerdem können die Bürgerinnen und Bürger sich nach erhaltenen Verwarnungen über ein Online-Portal anmelden und sich nochmals den Tatvorwurf oder die vorliegenden Beweisfotos ansehen. Danach besteht die Möglichkeit, sich zum Tatvorwurf zu äußern und in diesem Zusammenhang eigene Dokumente oder Fotos hochzuladen. Auch die Onlinebezahlung ist über das Portal möglich.

Das neue Angebot ist auf der Internetseite der Stadt Bottrop zu finden. Kurzadresse: bottrop.de/falschparker.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.