13.7 C
Bottrop
Sonntag, September 25, 2022
spot_img
15,745FansGefällt mir

News

Startschuss für den „Mädchenmerker 2020/2021“

Er ist wieder neu aufgelegt: Der Taschenkalender „Mädchenmerker“ für das Schuljahr 2020/2021 ist randvoll mit aktuellen Themen, Tipps für das Leben und Informationen zur Ausbildungs- und Studienwahl für Mädchen. Heute (18. August) wurden Kalenderexemplare an Schülerinnen der 8. Klasse der August-Everding-Realschule verteilt.

Die neue Ausgabe liefert Informationen zu den Themen „Fridays for Future“ und „Lover Boys“. Zudem werden diesmal noch mehr „frauenuntypische“ Berufe im Portrait vorgestellt. Die Schülerinnen sollen dadurch vor allem motiviert werden, bei der beruflichen Orientierung auch vermeintlich typisch männliche Berufsfelder in Betracht zu ziehen und so aus dem ganzen breiten Spektrum der zur Auswahl stehenden Berufe den richtigen Job auszuwählen.

„Junge Frauen haben oft das Potential, technische oder handwerkliche Berufe zu erlernen. Trotzdem reduzieren sie sich oft auf eine kleine Auswahl klassischer Frauenberufe. Das riesige Berufsangebot wird von ihnen deshalb nicht voll ausgeschöpft“, bedauert Heidi Noetzel, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bottrop. Mit Hilfe von lokalen Kooperationsbeteiligten und dem Land NRW kann die städtische Gleichstellungsstelle den „Mädchenmerker“ jedes Jahr kostenlos an Bottroper Schülerinnen ab der 8. Klasse verteilen. Zum Schuljahresbeginn 2020/2021 werden alle weiterführenden Schulen in Bottrop beliefert.

Exemplare zum Mitnehmen liegen ab Montag, den 24. August, auch im Bürgerbüro, der Lebendigen Bibliothek, in der Bezirksverwaltungsstelle Kirchhellen, der Volkshochschule und weiteren städtischen Anlaufstellen und Einrichtungen bereit oder können bei Susanne Lehmann von der Gleichstellungsstelle der Stadt Bottrop unter susanne.lehmannbottropde oder telefonisch unter 02041 / 70 35 10 angefordert werden.

Latest Posts