24.6 C
Bottrop
Samstag, Juli 24, 2021

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 26. Juli bis zum 1. August

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 26. Juli bis zum 1. August Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:
15,745FansGefällt mir

News

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 26. Juli bis zum 1. August

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 26. Juli bis zum 1. August Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Vollsperrung Feuerwerkerstraße

Kanalbauarbeiten im Stadtteil In der Welheimer Mark erfordern eine Vollsperrung der Feuerwerkerstraße. Derzeit laufen die Kanalbauarbeiten in der Straße...

Zwei Leichtverletzte bei Unfall

Am Donnerstag, gegen 17:30 Uhr, fuhr eine 40-jährige Autofahrerin aus Bottrop auf der Bottroper Straße im Stadtteil Kirchhellen. Etwa in Höhe der...

Kanalerneuerung Essener Straße

Der Fachbereich Tiefbau erneuert den Mischwasserkanal im Bereich der Essener Straße/Einbleckstraße bis Borbecker Straße (MC Bauchemie). Es werden ca. 550m in offener...

Kreuzbund startet Crowdfunding für den guten Zweck

Gemeinsam mit der Vereinten Volksbank soll so Geld für Tablets gesammelt werden

Kaum eine Zeit ist für Suchtkranke schwieriger als die jetzige. „Die sozialen Kontakte sind auf ein Minimum reduziert und die Depression ist die Schwester der Sucht. Wenn wir mit unserem Angebot die Hilfsbedürftigen nicht mehr erreichen, ist die Gefahr groß, dass sie sich selbst in einem Rückfall verlieren“, betont Bernd Schenke als zweiter Geschäftsführer des Vereins. Dem Kreuzbund e. V. ist es dementsprechend wichtig, dass die Gruppenrunden weiterhin, und zwar auf digitalem Weg, stattfinden können.

Tablets gegen die Einsamkeit

Der Stadtverband Bottrop hilft aktuell rund 140 Klienten, gegen ihre Sucht zu kämpfen und weiter standhaft zu bleiben. Aufgrund der aktuellen Lage und erhöhter Unsicherheit bei den Teilnehmenden finden persönliche Gruppenrunden nicht mehr statt. Ein digitaler Austausch soll diesen Ausfall auffangen, doch nur rund die Hälfte der Klienten besitzen die technischen Voraussetzungen. Mit einer speziell entwickelten App sollen auch technisch unversierte Klienten in simplen Schritten der digitalen Gruppensitzung beitreten können. „Es ist klar, dass diese Ausweichmöglichkeit lange nicht das persönliche Gespräch ersetzen kann. Dennoch kann man in die Gesichter der Gruppenmitglieder schauen und es ist wesentlich besser als ein normales Telefonat“, erklärt Vorstandsvorsitzender Gerhard Löbert.

Auch Oberbürgermeister Bernd Tischler spricht sich für das Projekt aus: „Ich unterstütze den Kreuzbund schon seit mehreren Jahren. Die Arbeit der Mitglieder ist nötig und wichtig, um Menschen zu helfen, sich ihre Sucht einzugestehen und sie zu bekämpfen. Besonders jetzt sind die Treffen für die Betroffenen eine wichtige Stütze.“

So funktioniert das Crowdfunding

Mit Unterstützung der Vereinten Volksbank wurde jetzt ein Crowdfunding-Projekt gestartet, um die benötigten 30 bis 40 Tablets finanzieren zu können. Das erste Etappenziel für die Beschaffung beträgt aktuell 1.500 Euro. Jede Person, die das Projekt unterstützen will, kann auf die Internetseite des Crowdfundings gehen und mit einem einfachen „Klick“ den Betrag der Wahl überweisen. Eine Unterstützung ab fünf Euro wird dabei von der Volksbank automatisch erweitert. „Gemeinnützige Vereine können auf unserer Plattform ihre Projekte platzieren. Bei jedem Unterstützer, der mindestens fünf Euro spendet, legen wir noch einmal zehn Euro drauf“, erläutert Christina Wienforth, Mitarbeiterin im Marketing der Volksbank. „Sollte der Zielbetrag erreicht sein, kann jeder mit einem Betrag seiner Wahl das Projekt weiter unterstützen. Die 1.500 Euro sollen lediglich die Basis für das große Ziel sein“, so Wienforth weiter.

Zur Crowdfunding Plattform: https://vereinte-volksbank.viele-schaffen-mehr.de/kreuzbund-bottrop-digital

Zum Kreuzbund e.V.: https://www.kreuzbund-stadtverband-bottrop.de/

Text: Stadt Bottrop

Latest Posts

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 26. Juli bis zum 1. August

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 26. Juli bis zum 1. August Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Vollsperrung Feuerwerkerstraße

Kanalbauarbeiten im Stadtteil In der Welheimer Mark erfordern eine Vollsperrung der Feuerwerkerstraße. Derzeit laufen die Kanalbauarbeiten in der Straße...

Zwei Leichtverletzte bei Unfall

Am Donnerstag, gegen 17:30 Uhr, fuhr eine 40-jährige Autofahrerin aus Bottrop auf der Bottroper Straße im Stadtteil Kirchhellen. Etwa in Höhe der...

Kanalerneuerung Essener Straße

Der Fachbereich Tiefbau erneuert den Mischwasserkanal im Bereich der Essener Straße/Einbleckstraße bis Borbecker Straße (MC Bauchemie). Es werden ca. 550m in offener...