4.2 C
Bottrop
Freitag, Januar 22, 2021

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 25. bis zum 31. Januar

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 25. bis zum 31. Januar Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:
15,571FansGefällt mir

News

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 25. bis zum 31. Januar

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 25. bis zum 31. Januar Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Teilsperrung des Bernhard-Jäger-Wegs ab 25. Januar

Aufgrund von Sanierungsarbeiten der Straßenführung wird der Bernhard-Jäger-Weg ab Montag, 25. Januar, zwischen der Lindhorststraße und der Unterführung der Autobahn A2 komplett...

Ex-Azubis haben doppelt Grund zur Freude

Vereinte Volksbank: erfolgreiche Abschlussprüfung und sofortiger Berufstart als Bankkaufleute Strahlende Gesichter in der Vereinten Volksbank: Vier Bankkaufleute haben erfolgreich...

Unfall beim Aussteigen

Am Mittwoch, gegen 15:15 Uhr, öffnete ein 46-jähriger Autofahrer aus Polen an der Gladbecker Straße (Stadtteil Eigen) die Tür von seinem geparkten...

In den neun Zonen: Krisenstab verlängert Maskenpflicht „bis auf weiteres“

Regelmäßige Überprüfung – Wegen der Masken Erinnerung an Rauchverbot

Der städtische Corona-Krisenstab hat die bis zum 1. Dezember geltende Maskenpflicht in neun ausgewiesenen Zonen in Bottrop „bis auf weiteres“ verlängert. Reagiert wurde damit auch auf die neue Corona-Schutzverordnung des Landes. Gleichzeitig wurde beschlossen, die Maskentragepflicht in den Zonen mit Blick auf die Entwicklung der Inzidenzzahlen in Bottrop regelmäßig zu überprüfen.

Der Krisenstab wurde außerdem darüber informiert, dass am vergangenen Wochenende von Freitag bis einschließlich Sonntag bei koordinierten Kontrollen von Polizei und städtischem Ordnungsdienst 150 Anzeigen geschrieben worden sind – allerdings sei dabei der Wochenmarkt kein auffälliger Bereich bei den Kontrollen gewesen. Dort hätten sich so gut wie alle Besucher(innen) korrekt und eine Maske tragend verhalten. Es sei aber aufgefallen, dass eine ganze Reihe von Raucherinnen und Rauchern in den Zonen die Zigarette benutzt hätten, um das Maske tragen zu umgehen. Deshalb weist der Krisenstab nochmals ausdrücklich darauf hin, dass das Rauchen nicht vom Tragen einer Maske befreit. Bei Zuwiderhandlungen werde jetzt deutlich härter durchgegriffen, da die anfangs konziliante Haltung der Stadtverwaltung augenscheinlich ausgenutzt werde.

Text: Stadt Bottrop

Latest Posts

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 25. bis zum 31. Januar

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 25. bis zum 31. Januar Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Teilsperrung des Bernhard-Jäger-Wegs ab 25. Januar

Aufgrund von Sanierungsarbeiten der Straßenführung wird der Bernhard-Jäger-Weg ab Montag, 25. Januar, zwischen der Lindhorststraße und der Unterführung der Autobahn A2 komplett...

Ex-Azubis haben doppelt Grund zur Freude

Vereinte Volksbank: erfolgreiche Abschlussprüfung und sofortiger Berufstart als Bankkaufleute Strahlende Gesichter in der Vereinten Volksbank: Vier Bankkaufleute haben erfolgreich...

Unfall beim Aussteigen

Am Mittwoch, gegen 15:15 Uhr, öffnete ein 46-jähriger Autofahrer aus Polen an der Gladbecker Straße (Stadtteil Eigen) die Tür von seinem geparkten...