1.7 C
Bottrop
Mittwoch, Januar 27, 2021

Wachsam gegen Antisemitismus und Fremdenhass

Oberbürgermeister Bernd Tischler zum 27. Januar: Die Verantwortung zur Erinnerung besteht weiterhin. Der 27. Januar ist internationaler Gedenktag für...
15,571FansGefällt mir

News

Wachsam gegen Antisemitismus und Fremdenhass

Oberbürgermeister Bernd Tischler zum 27. Januar: Die Verantwortung zur Erinnerung besteht weiterhin. Der 27. Januar ist internationaler Gedenktag für...

Innenhof des neuen Kulturzentrums erhält Skulpturen

Der Kulturhof soll zukünftig ein Ort der Begegnung mit künstlerischen Elementen werden Mit dem neu gestalteten Kulturhof am Kulturzentrum...

Lieferdienst „Louise“ bietet Online-Infoabend für Einzelhandel an

Austausch am 28. Januar soll Digitalisierung fördern und Potenziale erkennen In der Corona-Pandemie wird ein digitales Standbein für den...

Jugendparlament „YOU.PA“ engagiert sich im Kinder- und Jugendrat NRW

Max Fockenberg wurde zudem direkt in das Sprecherteam des landesweiten Gremiums gewählt. Austauschen, vernetzen, Vertreter anderer Jugendparlamente kennenlernen –...

Stadtverwaltung vom 24. Dezember bis 4. Januar geschlossen

Sonderfälle Jobcenter und BEST – Notdienste eingerichtet

Alle Einrichtungen der Stadtverwaltung Bottrop bleiben an den Tagen zwischen Weihnachten und Silvester wieder geschlossen. Wegen der Corona-Pandemie bleiben zudem alle Sportplätze und Sporthallen sowie auch alle Hallenbäder vorerst geschlossen. Auch das Josef Albers Museum Quadrat im Stadtgarten bleibt geschlossen.

Die Stadtverwaltung hat heute (11. Dezember) außerdem mitgeteilt, dass die „Lebendige Bibliothek“ in diesem Jahr ebenfalls vom 24. Dezember bis 4. Januar geschlossen bleibt.

Das Jobcenter „Arbeit für Bottrop“ und die Bottroper Entsorgung und Stadtreinigung (BEST) sind jedoch weiterhin geöffnet. Die Feuerwehr verrichtet selbstverständlich an allen Tagen den üblichen Dienst rund um die Uhr.

Folgende Notdienste werden für unaufschiebbare Fälle eingerichtet:

Notdienste von Montag, den 28. Dezember, bis Mittwoch, den 30. Dezember, täglich von 9.30 bis 11.30 Uhr richten ein:
– das Bürgerbüro im Rathaus (allerdings ausschließlich für die Ausstellung dringend benötigter Reisedokumente),
– das Standesamt für die Beurkundung von Sterbefällen (lediglich am 28. und 30. Dezember)
– der Fachbereich Umwelt und Grün für die Anmeldung von Bestattungen.

Im Gesundheitsamt ist für amtsärztliche und sozialpsychiatrische Notfälle, für Meldungen nach dem Infektionsschutzgesetz und für Notfälle im Bereich „Frühe Hilfen“ ebenfalls ein Notdienst eingerichtet. Dieser ist am 28. und 29. Dezember jeweils von 8 bis 16 Uhr sowie am 30. Dezember von 8 bis 14 Uhr zu erreichen.

Für Notfälle des Sozialamtes ist ein Notdienst vom 28. bis 30. Dezember jeweils zwischen 8.30 und 12.30 Uhr eingerichtet.

Weitere städtische Einrichtungen haben einen Rufbereitschaftsdienst eingerichtet, der in Gefahren- oder Schadensfällen telefonisch ansprechbar ist. Hierüber informiert bei Bedarf die Leitstelle der Feuerwehr.

Termingebundene Schreiben können in den Hausbriefkasten am Rathaus, Ernst-Wilczok-Platz 1, eingeworfen werden. Diese werden täglich mit einem Eingangsstempel versehen, die Beantwortung kann sich jedoch um einige Tage verzögern.

Der normale Dienstbetrieb beginnt , so die Stadtverwaltung, wieder am Montag, dem 4. Januar 2021.

Text: Stadt Bottrop

Latest Posts

Wachsam gegen Antisemitismus und Fremdenhass

Oberbürgermeister Bernd Tischler zum 27. Januar: Die Verantwortung zur Erinnerung besteht weiterhin. Der 27. Januar ist internationaler Gedenktag für...

Innenhof des neuen Kulturzentrums erhält Skulpturen

Der Kulturhof soll zukünftig ein Ort der Begegnung mit künstlerischen Elementen werden Mit dem neu gestalteten Kulturhof am Kulturzentrum...

Lieferdienst „Louise“ bietet Online-Infoabend für Einzelhandel an

Austausch am 28. Januar soll Digitalisierung fördern und Potenziale erkennen In der Corona-Pandemie wird ein digitales Standbein für den...

Jugendparlament „YOU.PA“ engagiert sich im Kinder- und Jugendrat NRW

Max Fockenberg wurde zudem direkt in das Sprecherteam des landesweiten Gremiums gewählt. Austauschen, vernetzen, Vertreter anderer Jugendparlamente kennenlernen –...