21 C
Bottrop
Donnerstag, Juni 17, 2021

Kinder brauchen Bewegung!

Wenn wir eins während der Corona Zeit gelernt haben , dann ist es das Kinder ihren Sport brauchen! Wir...
15,745FansGefällt mir

News

Kinder brauchen Bewegung!

Wenn wir eins während der Corona Zeit gelernt haben , dann ist es das Kinder ihren Sport brauchen! Wir...

Jugendparlament tagt in Präsenz

Nach zehn Monaten tagt das YOU.PA am 24. Juni wieder in der Dieter-Renz-Halle Das Bottroper Jugendparlament trifft sich am...

Verstärkte Kontrollen am Heidesee

RVR und Stadtverwaltung machen auf Regeln und Verbote aufmerksam, um das Naturschutzgebiet zu schützen Seit dem 11. Juni haben...

Zwei E-Fahrzeuge kollidieren auf der Sterkrader Straße

Einen zweiten Verkehrsunfall zur Mittagszeit gab es heute auf der Sterkrader Straße. Hier stießen ein E-Scooter-Fahrer und eine Autofahrerin zusammen. Eine 63-jährige...

FAKT-Gruppe reicht Bauantrag für Hansa Center Bottrop ein

Geplant sind neben Einzelhandel auch ein Hotel und ein Kino.

Die FAKT-Unternehmensgruppe hat heute (17. Mai 2021) den Bauantrag für den Umbau und die Sanierung des Hansa Centers unterzeichnet und dem Bottroper Stadtbauamt übergeben.

Die FAKT AG will ein helles und modernes Einkaufszentrum schaffen, das täglich mehrere tausend Besucher aus ganz NRW anlockt. Hervorzuheben sind die zentrale Lage und hervorragende Parkmöglichkeiten. Geplant sind ca. 45 Ladeneinheiten, ein Hampton by Hilton Hotel, ein Kino mit 8 Sälen, ein Restaurantbereich, eine Open-Air-Beach-Dachfläche, Büros und Praxen sowie eine viergeschossige Tiefgarage.

„Wir sind voller Tatendrang und hoffen auf die Erteilung der Baugenehmigung bis Ende Juli“, freut sich Hubert Schulte-Kemper, Vorstandsvorsitzender der FAKT AG. „Die Eröffnung des Hansa Centers soll im Herbst 2022 erfolgen und die Bottroper Innenstadt damit attraktiver machen“, so Schulte-Kemper weiter.

Für Oberbürgermeister Bernd Tischler ist die Entwicklung der Innenstadt eine herausragende Aufgabe in den kommenden Jahren. Das Hansa Center ist im Sanierungsgebiet „Hansaviertel“ dabei eines der wichtigsten Einzelprojekte. „Ich habe vielfach betont, dass die Revitalisierung des Hansa Center ungeheuer wichtig für uns als Kommune und besonders für die Bottroper Innenstadt ist. In Zusammenarbeit mit der FAKT AG sind wir dabei gut vorangekommen. Mit der Einreichung des Bauantrages durch die FAKT AG beginnt jetzt die nächste wichtige Etappe auf dem Weg zur Wiedereröffnung des Hansa Center. Ich freue mich darauf, den Fortschritt der laufenden Arbeiten weiter zu verfolgen“, so Tischler.

Die FAKT-Untemehmensgruppe hat ihren Schwerpunkt in der Projektentwicklung – Kernsektoren sind die Bereiche Immobilien, ausgewählte kommunale Infrastruktur- und Kapitalmarktthemen sowie Projekte zur umweltfreundlichen Energieerzeugung und effizienten Nutzung knapper Ressourcen. In Deutschland und im internationalen Markt agiert die FAKT-Gruppe mit einem professionellen Netzwerk aus etablierten Kooperationspartnern. Unter ihrem Dach bündelt die Untemehmensgruppe derzeit rund 25 Tochter- und Projektgesellschaften.

Kontakt für weitere Fragen zum neuen Hansa Center:
Dr. Kerstin Kipper, kerstin.kipper@fakt-ag.com, Telefon: 0201/17003 424

Text und Foto: Stadt Bottrop

Latest Posts

Kinder brauchen Bewegung!

Wenn wir eins während der Corona Zeit gelernt haben , dann ist es das Kinder ihren Sport brauchen! Wir...

Jugendparlament tagt in Präsenz

Nach zehn Monaten tagt das YOU.PA am 24. Juni wieder in der Dieter-Renz-Halle Das Bottroper Jugendparlament trifft sich am...

Verstärkte Kontrollen am Heidesee

RVR und Stadtverwaltung machen auf Regeln und Verbote aufmerksam, um das Naturschutzgebiet zu schützen Seit dem 11. Juni haben...

Zwei E-Fahrzeuge kollidieren auf der Sterkrader Straße

Einen zweiten Verkehrsunfall zur Mittagszeit gab es heute auf der Sterkrader Straße. Hier stießen ein E-Scooter-Fahrer und eine Autofahrerin zusammen. Eine 63-jährige...