2.4 C
Bottrop
Dienstag, Januar 25, 2022

Stadtverwaltung nennt Zwischenstand bei Rathauserweiterung

Baubeginn soll in der zweiten Jahreshälfte 2026 sein Bereits seit 2018 ist die Erweiterung des Bottroper Rathauses auf dem...
15,745FansGefällt mir

News

Stadtverwaltung nennt Zwischenstand bei Rathauserweiterung

Baubeginn soll in der zweiten Jahreshälfte 2026 sein Bereits seit 2018 ist die Erweiterung des Bottroper Rathauses auf dem...

Bürgerinformationsveranstaltung „Am Trappenhof“ ist abgesagt

Die für Donnerstag, den 27. Januar ab 18:00 Uhr angesetzte Bürgerinformationsveranstaltung zum Ausbau der Straße „Am Trappenhof“ im Gemeinderaum der Kirche St....

Impfzentrum öffnet wieder

Ausgefallene Termine können ohne Terminbuchung nachgeholt werden Nachdem das Impfzentrum aufgrund eines positiven Corona-Falles geschlossen werden musste, kann morgen...

Anmeldung zum Kinderferiencircus 2022

Planungen für die Oster- und Sommerferien laufen an Sofern die geltenden Maßnahmen für Veranstaltungen dieser Art es erlauben, wird...

Monatlicher Sirenenprobealarm in Bottrop

Ab Dezember wird die Stadt Bottrop monatlich einen kurzen Probealarm aller Sirenen im Stadtgebiet durchführen. Am zweiten Samstag im Monat werden die Sirenen um 12:00 Uhr kurz aufheulen. Dabei wird der Dauerton zwei Sekunden lang zu hören sein, so dass der gesamte Probealarm mit An- und Abschwellen des Tons circa 5 Sekunden dauern wird.

Der Leiter der Feuerwehr Bottrop, Kim Heimann, erhofft sich durch den monatlichen Probealarm eine stärkere Sensibilisierung der Bottroper Bevölkerung für die Warnfunktion. Zudem können so Probleme bei der Auslösung sowohl in der Leitstelle der Feuerwehr als auch an den Sirenen selber frühzeitig entdeckt werden.

Rückmeldungen aus der Bevölkerung über die Wahrnehmbarkeit der Sirenen sind nicht erforderlich. Die Feuerwehr Bottrop bittet eindringlich den Notruf 112 für Notfälle freizuhalten

Bislang hatte es zweimal im Jahr einen mehrminütigen Probealarm gegeben. Diese langen Probealarme werden auch weiterhin beibehalten. Am zweiten Donnerstag im März wird landesweit, am zweiten Donnerstag im September bundesweit gewarnt.

Seit 2018 sind in Bottrop wieder 22 Sirenen installiert. Im Warnfall können sie, einzeln oder zusammen, durch die Leitstelle der Feuerwehr ausgelöst werden. Zusätzlich wird bei Großeinsätzen die Feuerwehr Bottrop über Sirenen alarmiert.

Die einzelnen Warntöne und ihre Bedeutungen können auf der Warnseite des Landes NRW nachgelesen und -gehört werden. Die Seite ist unter folgendem Link erreichbar: https://www.im.nrw/themen/gefahrenabwehr/warnung-und-sirenen/sirenen

In den Bereichen, wo keine Sirenen installiert sind oder das Signal nicht gut hörbar ist, werden im Warnfall Lautsprecherfahrzeuge der Feuerwehr und der Polizei bei der Warnung unterstützen.

Text und Foto: Feuerwehr Bottrop

Latest Posts

Stadtverwaltung nennt Zwischenstand bei Rathauserweiterung

Baubeginn soll in der zweiten Jahreshälfte 2026 sein Bereits seit 2018 ist die Erweiterung des Bottroper Rathauses auf dem...

Bürgerinformationsveranstaltung „Am Trappenhof“ ist abgesagt

Die für Donnerstag, den 27. Januar ab 18:00 Uhr angesetzte Bürgerinformationsveranstaltung zum Ausbau der Straße „Am Trappenhof“ im Gemeinderaum der Kirche St....

Impfzentrum öffnet wieder

Ausgefallene Termine können ohne Terminbuchung nachgeholt werden Nachdem das Impfzentrum aufgrund eines positiven Corona-Falles geschlossen werden musste, kann morgen...

Anmeldung zum Kinderferiencircus 2022

Planungen für die Oster- und Sommerferien laufen an Sofern die geltenden Maßnahmen für Veranstaltungen dieser Art es erlauben, wird...