1.6 C
Bottrop
Samstag, Januar 28, 2023
spot_img
15,745FansGefällt mir

News

Frühkindliche Medienerziehung, aber richtig!

LehrerInnen und ErzieherInnen Bottroper Bildungseinrichtungen diskutierten auf der zweiten digitalen Fachkonferenz am 19. Mai über das Feld der frühkindlichen Medienbildung.

Mehr als 60 TeilnehmerInnen waren der Einladung des Bottroper Bildungsbüros gefolgt, um sich mit dem Thema Medienerziehung im frühkindlichen Alter auseinanderzusetzen. Den Einstieg in das Thema gestaltete Prof. Dr. Henrike Friedrichs-Liesenkötter mit ihrem Vortrag „“Einblicke in das Feld Frühkindlicher Medienbildung anhand von Praxismethoden, Möglichkeiten und Herausforderungen der pädagogischen Praxis“. In der anschließenden Diskussion mit den Fachleuten wurden u. a. die Themen Verfügbarkeit von Medien und Konzepte zum Medieneinsatz ebenso wie die negative Wirkannahmen im Kontext mit Medien thematisiert. Auch Handlungs- und Lösungsmöglichkeiten für KiTa und Schule wurden natürlich behandelt. Alle waren sich einig, dass auch hier die bestmögliche Unterstützung der Kinder und Jugendlichen notwendig sei.

In der abschließenden Gesprächsrunde mit Nicole Gottemeier (Leitung des Bildungsbüros), Detlef Baier (Schulleiter Schillerschule) und Stefanie Reich (Vertreterin KiTa Evangelische Kirche) wurden die Ergebnisse der Veranstaltung und mögliche Zukunftsvisionen für Bottrop thematisiert. In Zukunft wolle man weiter Wege gemeinsam gehen und auch im Bereich Medienpädagogik Kooperationen ausweiten. Gemeinsame Ziele und stadtweite Netzwerkstrukturen wurden hierbei als langfristige Ziele thematisiert.

In ihrem Resümee hielt Heike Sulima (Schulaufsicht der Grundschulen) fest: „Medien können viel bewirken. Wir werden zusammen den richtigen Weg gehen, um sie differenziert und förderlich einzusetzen.“

Am Ende der Veranstaltung waren sich alle Beteiligten einig, dass der gemeinsame Austausch, gerade in der jetzigen Zeit, ein wichtiger Bestandteil der Zusammenarbeit bleiben müsse. Bottrop sei im Bereich Medienbildung bereits auf einem guten Weg, den man gemeinsam weitergehen wolle.

In ihrem Schlusswort bedankte sich Nicole Gottemeier noch einmal bei allen Beteiligten und betonte, dass die Themenschwerpunkte weiter aufgegriffen würden, um Kinder in Bottrop weiter zu fördern.

Text: Stadt Bottrop

Latest Posts