28.8 C
Bottrop
Donnerstag, Juni 30, 2022
spot_img
15,745FansGefällt mir

News

Kinder- und Jugendchor der Musikschule bringt „Ronja Räubertochter“ auf die Bühne

Auch für dieses Jahr haben die 40 Sängerinnen und Sänger des Kinder- und Jugendchores der Musikschule der Stadt Bottrop ein Musical nach einer bekannten Literaturvorlage einstudiert. In 2014 wird die Geschichte der „Ronja Räubertochter“ von Astrid Lindgren auf die Bühne des Kammerkonzertsaals im Kulturzentrum August Everding (Böckenhoffstraße 30) gebracht. Vier Veranstaltungen sind geplant: am Samstag, dem 6. September, ab 15 Uhr, am Sonntag, dem 7. September, ab 11.30 und ab 15 Uhr sowie am Samstag, dem 27. September, ab 15 Uhr.

Das Musical dauert inklusive Pause knapp zwei Stunden und ist geeignet für Kinder ab sechs Jahre. Der Eintritt beträgt vier Euro. Der Kartenvorverkauf hat begonnen, Anlaufstelle ist das Büro der Musikschule an der Blumenstraße 12-14.

Die Chorleitung hat Christina Hanisch, das Orchester wird von Heike Bigalke und Sebastian Erpenbeck geleitet. Veranstalter ist der Förderverein der Musikschule Bottrop.

Zum Inhalt: Ronja ist die Tochter des Räuberhauptmanns Mattis und seiner Frau Lovis. Sie wächst zusammen mit ihren Eltern und deren Räuberbande auf, bis sie eines Tages Birk, den Sohn des verfeindeten Räuberhauptmanns Borka und dessen Frau Undis kennen lernt. Ronja und Birk werden rasch beste Freunde, sehr zum Ärger ihrer verfeindeten Eltern, die sich gegen die tiefe Freundschaft der Kinder stellen. Als der Konflikt zwischen den beiden Sippen eskaliert, ziehen Ronja und Birk gemeinsam in eine Höhle im Wald. Werden die Eltern lernen, die Freundschaft zu akzeptieren? Endet diese Geschichte so tragisch wie die von Romeo und Julia?

Wer sich nicht vor schwererer Kost fürchtet – denn dieses Buch von Astrid Lindgren ist nicht einfach nur ein „Kinderbuch“ – und sich auch an einer literarisch gekürzten, musikalischen Version erfreuen möchte, ist bei der Musical-Version richtig aufgehoben.

Latest Posts