14.9 C
Bottrop
Freitag, September 24, 2021

Ferien4U – Herbstferien

Keine Schule mehr, aber noch Lust dich mit anderen auszutauschen und kreativ zu werden? Dann ist das kostenlose Ferienprogramm der zdi-Zentren Bottrop...
15,745FansGefällt mir

News

Ferien4U – Herbstferien

Keine Schule mehr, aber noch Lust dich mit anderen auszutauschen und kreativ zu werden? Dann ist das kostenlose Ferienprogramm der zdi-Zentren Bottrop...

25 Jahre Prosper III

Am 25. September steigt das große Prosperfest In diesem Jahr gibt es im Quartier Prosper III gleich drei Anlässe...

Benjamin Eisenberg Karten zu gewinnen

Wer hat Lust auf einen Comedy-Abend mit Benjamin Eisenberg? Jetzt schnell bei Dein Bottrop auf Instagram vorbeischauen und mit Glück ein 1x...

Aktion „Seebrücke. Schafft sichere Häfen“ macht Station am BKB

Fast täglich erreichen uns über die Presse Nachrichten über in Seenot geratene Flüchtlinge, nicht selten entbrennt daran eine Diskussion über Fluchtursachenbekämpfung, Asylgesetze...

Bottroper Selbstständige für den Gründerpreis gesucht

Startercenter unterstützt Aufruf des Wirtschaftsministeriums und der NRW Bank

Das Startercenter NRW in Bottrop begleitet seit 2008 alle diejenigen, die ein Unternehmen gründen wollen oder sich in den ersten Jahren der Selbstständigkeit befinden. Dabei sind den Bottroper Gründungsberatern viele interessante Gründungsideen vorgestellt worden. Einige davon wurden weiterentwickelt, manche realisiert und einige Gründerinnen und Gründer  haben sich inzwischen zu erfolgreichen Unternehmenspersönlichkeiten entwickelt.

Und genau um diese mutigen Persönlichkeiten geht es bei dem Aufruf zum „Gründerpreis NRW 2016“ des Wirtschaftsministeriums und der NRW Bank. Noch bis zum Freitag, 26. August 2016, können sich Jungunternehmerinnen und -unternehmer aus ganz NRW, die ihr Unternehmen zwischen 2011 und 2014 gegründet haben um den Wettbewerb, der mit einem Preisgeld von insgesamt 20.000 Euro dotiert ist, bewerben.

Gefragt sind Gründungen als Unternehmensnachfolgen, Gründungen aus der Arbeitslosigkeit oder von Berufsrückkehrern in Voll- oder Nebenerwerb. Auswahlkriterien sind der wirtschaftliche Erfolg und die Neuheit der Geschäftsidee. Auch die Unternehmensphilosophie ist ausschlaggebend, wie beispielsweise Ansätze zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Übernahme ökologischer Verantwortung und soziales oder gesellschaftliches Engagement. Voraussetzung ist, dass die Unternehmen nicht mehr als 250 Beschäftigte haben und höchstens 50 Millionen Euro im Jahr umsetzen.

Wer also am Freitag, 4. November, dem Tag der Preisverleihung in Köln, noch nichts vor hat, sollte sich die Bewerbungsunterlagen und alle weiteren Informationen unter www.gruenderpreis.nrw.de näher anschauen.

Tipp: Am gleichen Tag findet auch der Gründergipfel NRW 2016 statt. Auf der kostenlosen Informations- und Beratungsveranstaltung zum Thema „Berufliche Selbstständigkeit“ stehen zahlreiche Expertinnen und Experten unter anderem der Startercenter NRW, der NRW.BANK und des Bundeswirtschaftsministeriums zur Beantwortung von Fragen bereit (10-16 Uhr in der XPOST Köln, Gladbacher Wall 5, 50670 Köln).

 

Latest Posts

Ferien4U – Herbstferien

Keine Schule mehr, aber noch Lust dich mit anderen auszutauschen und kreativ zu werden? Dann ist das kostenlose Ferienprogramm der zdi-Zentren Bottrop...

25 Jahre Prosper III

Am 25. September steigt das große Prosperfest In diesem Jahr gibt es im Quartier Prosper III gleich drei Anlässe...

Benjamin Eisenberg Karten zu gewinnen

Wer hat Lust auf einen Comedy-Abend mit Benjamin Eisenberg? Jetzt schnell bei Dein Bottrop auf Instagram vorbeischauen und mit Glück ein 1x...

Aktion „Seebrücke. Schafft sichere Häfen“ macht Station am BKB

Fast täglich erreichen uns über die Presse Nachrichten über in Seenot geratene Flüchtlinge, nicht selten entbrennt daran eine Diskussion über Fluchtursachenbekämpfung, Asylgesetze...