5.8 C
Bottrop
Freitag, Februar 26, 2021

Whats up Bottrop?! – Perfekt unperfekt

Der Februar ist in diesem Jahr äußerst besonders und perfekt! Denn neben der Tatsache, dass er 28 Tage und somit genau 4...
15,571FansGefällt mir

News

Whats up Bottrop?! – Perfekt unperfekt

Der Februar ist in diesem Jahr äußerst besonders und perfekt! Denn neben der Tatsache, dass er 28 Tage und somit genau 4...

Feuer zu Ostern sind ausnahmslos verboten

Baum- und Strauchschnitte dürfen nicht einfach verbrannt werden Der Bottroper Corona-Krisenstab hat beschlossen, dass auch in diesem Jahr wegen...

Musikschule bleibt für Präsenzunterricht weiterhin geschlossen

Als Ersatz werden größtenteils digitale Unterrichtseinheiten angeboten Aufgrund der aktuellen Lage der Corona-Pandemie ist es weiterhin nicht möglich, dass...

Ev. Posaunenchor Bottrop Eigen sucht neue musikalische Leitung

Gerd Jentzsch, der sechs Jahre lang hervorragende und innovative musikalische Arbeit geleistet hat, gibt das Dirigat ab. Mit Dank...

OB erhielt Förderbescheid über knapp fünf Millionen Euro

Für die Sanierung des Rathauses – Weitere Förderung wird für 2017 beantragt

Der zuständige Dezernent bei der Bezirksregierung Münster, Martin Stolz, hat heute (28. November) Oberbürgermeister Bernd Tischler den Förderbescheid über die zweite Teilsumme zur Sanierung des Rathauses übergeben. Der Bescheid umfast eine Fördersumme von 4.984.000 Euro, was einer 80-prozentigen Förderung bei beantragten, 6,23 Mio. Euro entspricht. Für den Oberbürgermeister war das ein großer Grund zur Freude: „Die Planungen liegen vor, ein wichtiger Anteil der Kosten ist abgedeckt – nun können die Vorbereitungen für die Rathaussanierung in die Endphase gehen, die Anfang Mai 2017 beginnen soll.“

Ziel der Sanierung ist vor allem die energetische und barrierefreie Erneuerung der Verwaltungszentrale mit einer damit einhergehenden  Öffnung zum Quartier, was eine stärkere Nutzungsmöglichkeit durch Bürger beispielsweise möglich machen soll.

Die nun übermittelte Fördersumme ist der zweite Teilbetrag nach einer ebenfalls 80-prozentigen Förderung der Planungskosten in Höhe von 386.000 Euro, was also 308.800 Euro entsprach. Für das Jahr 2017 plant die Stadtverwaltung, die restlichen förderfähigen Kosten von 1.6 Mio. Euro für das entsprechende Förderprogramm beim Land anzumelden.

Latest Posts

Whats up Bottrop?! – Perfekt unperfekt

Der Februar ist in diesem Jahr äußerst besonders und perfekt! Denn neben der Tatsache, dass er 28 Tage und somit genau 4...

Feuer zu Ostern sind ausnahmslos verboten

Baum- und Strauchschnitte dürfen nicht einfach verbrannt werden Der Bottroper Corona-Krisenstab hat beschlossen, dass auch in diesem Jahr wegen...

Musikschule bleibt für Präsenzunterricht weiterhin geschlossen

Als Ersatz werden größtenteils digitale Unterrichtseinheiten angeboten Aufgrund der aktuellen Lage der Corona-Pandemie ist es weiterhin nicht möglich, dass...

Ev. Posaunenchor Bottrop Eigen sucht neue musikalische Leitung

Gerd Jentzsch, der sechs Jahre lang hervorragende und innovative musikalische Arbeit geleistet hat, gibt das Dirigat ab. Mit Dank...