5.8 C
Bottrop
Freitag, Februar 26, 2021

Whats up Bottrop?! – Perfekt unperfekt

Der Februar ist in diesem Jahr äußerst besonders und perfekt! Denn neben der Tatsache, dass er 28 Tage und somit genau 4...
15,571FansGefällt mir

News

Whats up Bottrop?! – Perfekt unperfekt

Der Februar ist in diesem Jahr äußerst besonders und perfekt! Denn neben der Tatsache, dass er 28 Tage und somit genau 4...

Feuer zu Ostern sind ausnahmslos verboten

Baum- und Strauchschnitte dürfen nicht einfach verbrannt werden Der Bottroper Corona-Krisenstab hat beschlossen, dass auch in diesem Jahr wegen...

Musikschule bleibt für Präsenzunterricht weiterhin geschlossen

Als Ersatz werden größtenteils digitale Unterrichtseinheiten angeboten Aufgrund der aktuellen Lage der Corona-Pandemie ist es weiterhin nicht möglich, dass...

Ev. Posaunenchor Bottrop Eigen sucht neue musikalische Leitung

Gerd Jentzsch, der sechs Jahre lang hervorragende und innovative musikalische Arbeit geleistet hat, gibt das Dirigat ab. Mit Dank...

Zwei Titel bei den NRW-Meisterschaften für den LC Adler

Am ersten Ferienwochenende trafen sich die besten Leichtathleten aus ganz NRW im Duisburger Leichtathletikstadion, um die diesjährigen Landesmeister zu ermitteln. Acht Athleten des LC Adler Bottrop hatten sich für diese Meisterschaft im laufenden Wettkampfjahr qualifiziert. Bei hochsommerlichen Temperaturen konnte direkt am ersten Wettkampftag Marius Lewald den NRW-Titel über 110m Hürden in der Jugend U20 für sich verbuchen. Mit 14,33 sec lief er einen entspannten Vorlauf um dann im Finale bei leichtem Gegenwind seinem Konkurrenten und gleichzeitigen Teamkollegen in der Staffel, Tim Eikermann aus Duisburg, gegenüber zu treten. Mit 14,09 sec sicherte er sich schließlich vor Eikermann (14,15 sec) die Goldmedaille. Damit war es für Lewald das letzte Rennen vor den Deutschen Meisterschaften in Rostock Ende Juli. Über 200m am Abend des ersten Tages konnte er mit einer Zeit von 22,46 sec über 200m Platz 9 erreichen. Die 100m am zweiten Tag lief er im Finale in einer Zeit von 11,25 sec und damit nur Platz 13. Eine zweite Goldmedaille konnte sich Simon Ehring über 800m in der männlichen Jugend M15 buchstäblich erkämpfen. Mit einer sehr guten Zeit von 2:05,37 min steigerte es sich nochmals deutlich zu seiner bisherigen Saisonbestleistung und bestätigte damit erneut seinen guten Leistungsstand. Für Simon geht es Mitte August in die heiße Phase der diesjährigen Saison. Dann startet er bei den Deutschen Meisterschaften der Jugend M/W15 in Wattenscheid.

Ebenfalls am Start war Nina Endt in der weiblichen Jugend U20 über 1.500m. Auf der eigentlich für Nina zu kurzen Strecke blieb sie in 4:57,90 min unter ihrer persönlichen Bestleistung und wurde damit Achte. Auch für Nina war es vorerst das letzte Rennen vor den Deutschen Meisterschaften in Rostock. Ebenfalls ein Teilnehmer bei den Deutschen Meisterschaften ist Jan Roßkothen. Er wird in Wattenscheid über 300m Hürden ins Rennen gehen. Bei den NRW-Meisterschaften bestätigte Jan erneut die M15 DM-Quali mit einer Zeit von 43,50 sec, was aber leider nur den undankbaren vierten Platz für ihn bedeutete. Ein weiterer vierter Platz ging an Dustin Büchel im Diskuswurf der MJ U20. Mit 39,65 m konnte er seine bisherige Bestweite um gut 2 m steigern. Im Kugelstoßen reichte es mit 12,11 m nur für Platz 9. Sein Vereinskollege, Hannes Jüsten, lief über 100m im Vorlauf 11,47 sec und über 200m auf Platz 13 in 22,70 sec. Die 4x100m Staffel der Startgemeinschaft A42 in der männlichen Jugend U20 mit Tim Eikermann, Hannes Jüsten, Patrick Zuralski und Marius Lewald ging bei den NRW-Meisterschaften kurzfristig nicht an den Start. Da sich nicht alle Athleten nach ihren Einzelwettkämpfen richtig fit fühlten, verzichtete das Staffelteam aus Bottrop und Duisburg mit Blick auf die DM in Rostock sicherheitshalber auf das Rennen. Die 4x100m Staffel der weiblichen Jugend U18 mit Greta Baum, Hanna Lüger und Karla Dohmen konnte nur mit Ersatzläuferin Marie Zuralski als Schlussläuferin starten. Mit 51,70 sec und gelungenen Wechseln hat sich die Staffel der Stg. A42 gut verkauft und kam mit dieser Zeit auf Platz acht.

Latest Posts

Whats up Bottrop?! – Perfekt unperfekt

Der Februar ist in diesem Jahr äußerst besonders und perfekt! Denn neben der Tatsache, dass er 28 Tage und somit genau 4...

Feuer zu Ostern sind ausnahmslos verboten

Baum- und Strauchschnitte dürfen nicht einfach verbrannt werden Der Bottroper Corona-Krisenstab hat beschlossen, dass auch in diesem Jahr wegen...

Musikschule bleibt für Präsenzunterricht weiterhin geschlossen

Als Ersatz werden größtenteils digitale Unterrichtseinheiten angeboten Aufgrund der aktuellen Lage der Corona-Pandemie ist es weiterhin nicht möglich, dass...

Ev. Posaunenchor Bottrop Eigen sucht neue musikalische Leitung

Gerd Jentzsch, der sechs Jahre lang hervorragende und innovative musikalische Arbeit geleistet hat, gibt das Dirigat ab. Mit Dank...