13.4 C
Bottrop
Mittwoch, Oktober 28, 2020

Corona-Infotelefon ist überlastet

Auch längere Wartezeiten bei Rufnummern des Gesundheitsamtes sind möglich Die zweite Welle der Corona-Pandemie führt zu zahlreichen Rückfragen an...
15,571FansGefällt mir

News

Corona-Infotelefon ist überlastet

Auch längere Wartezeiten bei Rufnummern des Gesundheitsamtes sind möglich Die zweite Welle der Corona-Pandemie führt zu zahlreichen Rückfragen an...

Piet und Alex starten den Bott-Cast

Treffen sich zwei Typen inner Kneipe… - was beginnt wie ein Witz, ist der Start für etwas Neues und etwas Einzigartiges gewesen,...

Am Wochenende herrscht auf allen Friedhöfen Maskenpflicht

Aufgrund von Allerheiligen und einem zu erwartenden erhöhten Personenaufkommen, hat die Stadtverwaltung heute (28. Oktober) beschlossen, dass an diesem Wochenende eine allgemeine...

Banner soll Bewusstsein für Fahrradstraße schärfen

Auf der Gustav-Ohm-Straße sollen so Verstöße vermieden werden Das Teilstück der Gustav-Ohm-Straße zwischen der Hans-Böckler-Straße und Am Lamperfeld ist...

Herbstabschlussübung der Freiwilligen Feuerwehren Feldhausen, Grafenwald und Kirchhellen

Am vergangenen Samstag fand die jährliche Herbstabschlussübung der drei nördlichen Freiwilligen Feuerwehren statt.
Um 14:00 Uhr wurden die Einsatzkräfte über Funkmelder zu einem Verkehrsunfall auf der Hiesfelder Straße alarmiert. Hier hatten die Organisatoren ein umfangreiches Szenario aufgebaut. Insgesamt 14 Personen waren nach einer Massenkarambolage in ihren teils stark verformten Pkw eingeklemmt. Ein Pkw drohte in die Kiesgrube abzustürzen.

Nachdem zunächst die Lage erkundet wurde und die Reihenfolge der Maßnahmen festgelegt wurde, arbeiteten die 60 teilnehmenden Einsatzkräfte die Lage routiniert ab. Der Pkw am Rand der Kiesgrube wurde mittels einer Seilwinde gesichert und die 14 eingeklemmten Personen wurden mittels hydraulischem Rettungsgerät aus ihren Fahrzeugen befreit. Das Deutsche Rote Kreuz aus Kirchhellen übernahm anschließend die rettungsdienstliche Versorgung. Dabei wurde es von Kräften des DRK Steinfurt unterstützt.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Übung trafen sich alle Teilnehmer im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Kirchhellen zur gemeinsamen Besprechung. Hier wurden die Erkenntnisse der Übung vorgestellt und besprochen.

Die Tradition der Herbstabschlussübung wird seit vielen Jahren von den drei nördlichen Feuerwehren gepflegt. Die Großübungen dienen der Vertiefung der Zusammenarbeit der Freiwilligen Feuerwehren. Zudem bieten Sie die Möglichkeit, die Koordination einer Einsatzstelle mit vielen Einsatzkräften zu üben.

Latest Posts

Corona-Infotelefon ist überlastet

Auch längere Wartezeiten bei Rufnummern des Gesundheitsamtes sind möglich Die zweite Welle der Corona-Pandemie führt zu zahlreichen Rückfragen an...

Piet und Alex starten den Bott-Cast

Treffen sich zwei Typen inner Kneipe… - was beginnt wie ein Witz, ist der Start für etwas Neues und etwas Einzigartiges gewesen,...

Am Wochenende herrscht auf allen Friedhöfen Maskenpflicht

Aufgrund von Allerheiligen und einem zu erwartenden erhöhten Personenaufkommen, hat die Stadtverwaltung heute (28. Oktober) beschlossen, dass an diesem Wochenende eine allgemeine...

Banner soll Bewusstsein für Fahrradstraße schärfen

Auf der Gustav-Ohm-Straße sollen so Verstöße vermieden werden Das Teilstück der Gustav-Ohm-Straße zwischen der Hans-Böckler-Straße und Am Lamperfeld ist...