30.9 C
Bottrop
Mittwoch, Juni 16, 2021

Auto in Brand gesetzt – Polizei sucht weitere Zeugen

Im Beckedal setzte ein bislang unbekannter Täter am Dienstag (23 Uhr) ein Auto in Brand. Der Frontbereich ist komplett ausgebrannt. Die Feuerwehr...
15,745FansGefällt mir

News

Auto in Brand gesetzt – Polizei sucht weitere Zeugen

Im Beckedal setzte ein bislang unbekannter Täter am Dienstag (23 Uhr) ein Auto in Brand. Der Frontbereich ist komplett ausgebrannt. Die Feuerwehr...

Das Ziel ist erreicht: Bottrop hat die CO2-Emissionen im Pilotgebiet in zehn Jahren halbiert

Bilanz des Klimastadt-Projektes InnovationCity Ruhr Nach zehn Jahren „InnovationCity Ruhr | Modellstadt Bottrop“ legen die Stadt Bottrop und die...

Kostenloses WLAN in der Bottroper City

Ab sofort steht in weiten Teilen der Bottroper Innenstadt freies WLAN zur Verfügung. Möglich ist dies durch die Unterstützung privatwirtschaftlicher Akteure und...

Kein Termin im Bürgerbüro Stadtmitte mehr nötig

Es müssen längere Wartezeiten in Kauf genommen werden. Eine Terminreservierung ist weiterhin möglich. Die Conona-Pandemie hat auch die Abläufe...

Jugendliche gestalten Betonwände der Büchereifiliale Kirchhellen mit farbigen Mosaiken.

Freie Plätze im Mosaikprojekt „Abgetaucht“

Kommt man in die Zweigstelle Kirchhellen der Lebendigen Bibliothek Bottrop empfängt die Besucher*innen eine gemütliche Atmosphäre – aber auch der direkte Blick durch ein großes Glasfenster auf graue Betonwände eines kleinen Innenhofs, der Tageslicht in die im Souterrain gelegenen Räumlichkeiten zulässt.

 

Um die Besucher*innen nicht nur mit spannenden Büchern zu empfangen, sondern auch mit einem bunten, einladenden Ausblick, gestalten die Kulturwerkstatt und die Zweigstelle Kirchhellen vom 22. bis 26. Oktober die Betonwände mit farbigen Mosaiken.

 

Liebevoll wird der Innenhof bereits „Aquarium“ genannt, da er das Gefühl vermittelt, in ein Aquarium zu schauen. Bei der Gestaltung wird dieses Gefühl aufgegriffen und in zwei Projektgruppen sammeln die Jugendlichen gemeinsam ihre Ideen und entwickeln Entwurfsskizzen. Nach einer Einführung in die handwerkliche Technik wird der Entwurf von und mit den Jugendlichen umgesetzt.

 

Dabei gibt es die Möglichkeit sowohl direkt an der Wand zu arbeiten oder kleine, bildhafte Mosaike zu gestalten, die später an der Wand angeordnet werden.

Es sind noch Plätze frei. Interessierte Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren können sich unter 02045 41260 informieren und anmelden.

 

Das Projekt wird gefördert durch die Bezirksvertretung Kirchhellen sowie durch die Egon-Bremer-Stiftung.

Latest Posts

Auto in Brand gesetzt – Polizei sucht weitere Zeugen

Im Beckedal setzte ein bislang unbekannter Täter am Dienstag (23 Uhr) ein Auto in Brand. Der Frontbereich ist komplett ausgebrannt. Die Feuerwehr...

Das Ziel ist erreicht: Bottrop hat die CO2-Emissionen im Pilotgebiet in zehn Jahren halbiert

Bilanz des Klimastadt-Projektes InnovationCity Ruhr Nach zehn Jahren „InnovationCity Ruhr | Modellstadt Bottrop“ legen die Stadt Bottrop und die...

Kostenloses WLAN in der Bottroper City

Ab sofort steht in weiten Teilen der Bottroper Innenstadt freies WLAN zur Verfügung. Möglich ist dies durch die Unterstützung privatwirtschaftlicher Akteure und...

Kein Termin im Bürgerbüro Stadtmitte mehr nötig

Es müssen längere Wartezeiten in Kauf genommen werden. Eine Terminreservierung ist weiterhin möglich. Die Conona-Pandemie hat auch die Abläufe...