9.4 C
Bottrop
Samstag, Februar 27, 2021

Whats up Bottrop?! – Perfekt unperfekt

Der Februar ist in diesem Jahr äußerst besonders und perfekt! Denn neben der Tatsache, dass er 28 Tage und somit genau 4...
15,571FansGefällt mir

News

Whats up Bottrop?! – Perfekt unperfekt

Der Februar ist in diesem Jahr äußerst besonders und perfekt! Denn neben der Tatsache, dass er 28 Tage und somit genau 4...

Feuer zu Ostern sind ausnahmslos verboten

Baum- und Strauchschnitte dürfen nicht einfach verbrannt werden Der Bottroper Corona-Krisenstab hat beschlossen, dass auch in diesem Jahr wegen...

Musikschule bleibt für Präsenzunterricht weiterhin geschlossen

Als Ersatz werden größtenteils digitale Unterrichtseinheiten angeboten Aufgrund der aktuellen Lage der Corona-Pandemie ist es weiterhin nicht möglich, dass...

Ev. Posaunenchor Bottrop Eigen sucht neue musikalische Leitung

Gerd Jentzsch, der sechs Jahre lang hervorragende und innovative musikalische Arbeit geleistet hat, gibt das Dirigat ab. Mit Dank...

Jugendliche gestalten Betonwände der Büchereifiliale Kirchhellen mit farbigen Mosaiken.

Freie Plätze im Mosaikprojekt „Abgetaucht“

Kommt man in die Zweigstelle Kirchhellen der Lebendigen Bibliothek Bottrop empfängt die Besucher*innen eine gemütliche Atmosphäre – aber auch der direkte Blick durch ein großes Glasfenster auf graue Betonwände eines kleinen Innenhofs, der Tageslicht in die im Souterrain gelegenen Räumlichkeiten zulässt.

 

Um die Besucher*innen nicht nur mit spannenden Büchern zu empfangen, sondern auch mit einem bunten, einladenden Ausblick, gestalten die Kulturwerkstatt und die Zweigstelle Kirchhellen vom 22. bis 26. Oktober die Betonwände mit farbigen Mosaiken.

 

Liebevoll wird der Innenhof bereits „Aquarium“ genannt, da er das Gefühl vermittelt, in ein Aquarium zu schauen. Bei der Gestaltung wird dieses Gefühl aufgegriffen und in zwei Projektgruppen sammeln die Jugendlichen gemeinsam ihre Ideen und entwickeln Entwurfsskizzen. Nach einer Einführung in die handwerkliche Technik wird der Entwurf von und mit den Jugendlichen umgesetzt.

 

Dabei gibt es die Möglichkeit sowohl direkt an der Wand zu arbeiten oder kleine, bildhafte Mosaike zu gestalten, die später an der Wand angeordnet werden.

Es sind noch Plätze frei. Interessierte Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren können sich unter 02045 41260 informieren und anmelden.

 

Das Projekt wird gefördert durch die Bezirksvertretung Kirchhellen sowie durch die Egon-Bremer-Stiftung.

Latest Posts

Whats up Bottrop?! – Perfekt unperfekt

Der Februar ist in diesem Jahr äußerst besonders und perfekt! Denn neben der Tatsache, dass er 28 Tage und somit genau 4...

Feuer zu Ostern sind ausnahmslos verboten

Baum- und Strauchschnitte dürfen nicht einfach verbrannt werden Der Bottroper Corona-Krisenstab hat beschlossen, dass auch in diesem Jahr wegen...

Musikschule bleibt für Präsenzunterricht weiterhin geschlossen

Als Ersatz werden größtenteils digitale Unterrichtseinheiten angeboten Aufgrund der aktuellen Lage der Corona-Pandemie ist es weiterhin nicht möglich, dass...

Ev. Posaunenchor Bottrop Eigen sucht neue musikalische Leitung

Gerd Jentzsch, der sechs Jahre lang hervorragende und innovative musikalische Arbeit geleistet hat, gibt das Dirigat ab. Mit Dank...