9 C
Bottrop
Mittwoch, April 21, 2021

Notbremse für Bottrop gilt ab Mittwoch

Stadt beantragt Ausnahmegenehmigung beim Land und bekommt diese genehmigt Das Land Nordrhein-Westfalen hat für das Stadtgebiet von Bottrop ab...
15,748FansGefällt mir

News

Notbremse für Bottrop gilt ab Mittwoch

Stadt beantragt Ausnahmegenehmigung beim Land und bekommt diese genehmigt Das Land Nordrhein-Westfalen hat für das Stadtgebiet von Bottrop ab...

Online-Befragung zu LOUISE

Der Liefer- und Einkaufsservice soll verbessert werden Wie kann der Liefer- und Einkaufsservice LOUISE noch besser werden? Um das...

Zwei Schwerverletzte bei Zusammenstoß auf Kreuzung

An der Kreuzung Dorstener Straße/Hackfurthstraße sind heute Mittag, gegen 11.55 Uhr, zwei Autos zusammengestoßen. Eine 72-jährige Autofahrerin aus Gladbeck und ein 66-jähriger...

Lohn-Plus und Wegezeit-Entschädigung für Bauarbeiter in Bottrop gefordert

Volle Auftragsbücher: 210 Baugenehmigungen im vergangenen Jahr Die rund 1.500 Bau-Beschäftigten in Bottrop sollen mehr Geld bekommen: In der...

Bottroper Firmenvertreter haben Oberbürgermeister Bernd Tischler auf Chinareise begleitet

Oberbürgermeister Bernd Tischler unterstützt Bottroper Unternehmen dabei, in China wirtschaftlich Fuß zu fassen. Er besuchte einen Kongress der Chinesisch-Deutschen Industriestädteallianz (ISA) in Foshan. Neben Begegnungen kommunaler Spitzenpolitiker und -beamte, ging es bei dem viertägigen Treffen um die Anbahnung wirtschaftlicher Zusammenarbeit.

Aus Bottrop haben Andreas Bromkamp und Thomas Krause von der Firma Bromkamp sowie Udo Matusch von AMT Automatisierungstechnik den Oberbürgermeister begleitet. Sie zogen jetzt während eines Pressegesprächs ein durchweg positives Fazit der Reise. „Wir haben bereits konkrete Anfragen bekommen“, sagt Thoma Krause. Eigentlich wollte er bei seinem ersten Besuch in China lediglich erste Kontakte knüpfen  und Vertrauen zu möglichen Kunden aufbauen. „Für uns war es neu, auf einer Messe vertreten zu sein“, so Krause.

Mehr Erfahrungen auf dem Chinesischen Markt hat Udo Matusch. „Wir waren oft auf verschiedenen Messen in China“, erklärte er. Ihn beeindruckt die wirtschaftliche Dynamik des riesen Reiches. Foshan ist eine von vielen Millionen-Metropolen der Volksrepublik, die in Europa weitgehend unbekannt ist. „Wenn ich aus China nach Deutschland zurückkomme, habe ich jedes Mal den Eindruck in einem Dorf zu sein.“ In China könne man gute Geschäfte machen, so Matusch. Um aber am Ball zu bleiben, müsse man einen technologischen Vorsprung gegenüber den Chinesischen Partnern haben.

Mit innovativen Ideen und Zuverlässigkeit will Andreas Bromkamp konkurrierenden Unternehmen stetig einen Schritt voraus sein. Der Erfolg geschäftlicher Beziehungen bemesse sich aber nicht allein an betriebswirtschaftlichen Kennzahlen, findet Bromkamp: „Es muss auch Spaß machen.“

Einen Beitrag zum Erfolg habe Oberbürgermeister Bernd Tischler geleistet, stellen die Unternehmer fest. „Der Oberbürgermeister hat sich vor Ort intensiv um unserer Belange gekümmert“, sagt Thomas Krause. Auch der chinaerfahrene Unternehmer Udo Matusch findet, dass Bernd Tischler die Stadt während des Kongresses die Stadt gut repräsentiert habe. Tischler nahm an dem Kongress teil, um über die Erfahrungen des Ruhrgebiet mit dem Strukturwandel zu informieren und im Besonderen über das Klimaschutzprojekt InnovationCity. Es freue ihn, wenn Bottroper Unternehmen neue Geschäftsfelder erschließen. Auch umgekehrt stehe der Weg offen: „Wir können jeden Chinesischen Investor gebrauchen.“

Bild und Textquelle: Stadt Bottrop

Latest Posts

Notbremse für Bottrop gilt ab Mittwoch

Stadt beantragt Ausnahmegenehmigung beim Land und bekommt diese genehmigt Das Land Nordrhein-Westfalen hat für das Stadtgebiet von Bottrop ab...

Online-Befragung zu LOUISE

Der Liefer- und Einkaufsservice soll verbessert werden Wie kann der Liefer- und Einkaufsservice LOUISE noch besser werden? Um das...

Zwei Schwerverletzte bei Zusammenstoß auf Kreuzung

An der Kreuzung Dorstener Straße/Hackfurthstraße sind heute Mittag, gegen 11.55 Uhr, zwei Autos zusammengestoßen. Eine 72-jährige Autofahrerin aus Gladbeck und ein 66-jähriger...

Lohn-Plus und Wegezeit-Entschädigung für Bauarbeiter in Bottrop gefordert

Volle Auftragsbücher: 210 Baugenehmigungen im vergangenen Jahr Die rund 1.500 Bau-Beschäftigten in Bottrop sollen mehr Geld bekommen: In der...