„Blick zurück nach vorn“ – letzte Ausstellung im jungen museum

Mit dem jungen museum begann 1996 ein eigenständiges Kapitel in der Bottroper Kulturszene. Vieles hat sich seit der Gründung geändert, zentral geblieben ist immer das Gebäude auf dem Kulturhof, das sich inzwischen als feste Größe im zeitgenössischen Kunst-Angebot der Stadt Bottrop etabliert hat.

Ende März schließt das junge museum nun seine Türen, um ein neues Gebäude zu beziehen.

In einer letzten Ausstellung zeigt das junge museum einen Querschnitt aller Ausstellungen der letzten 22 Jahre. Momentaufnahmen und Schnappschüsse laden ein, gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen und sich über alte und neue Geschichten auszutauschen. Die Schau ist noch zu sehen bis zum 23. März 2019 zu folgenden Öffnungszeiten: Montags, dienstags, mittwochs und freitags von 15 bis 18 Uhr, donnerstags von 15 bis 19 Uhr.

Unveröffentlichtes Making-of- und Behind-the-Scenes-Material aus über zwei Jahrzehnten liefert wundervolle Einblicke hinter die Kulissen, zeigt den Prozess des Ausstellungsbetriebs und die Menschen, die mit der Geschichte des jungen museums verknüpft sind.

 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.