1 C
Bottrop
Samstag, März 6, 2021

Whats up Bottrop?! – Ich hab die Haare schön

Und das ganz ohne Friseurbesuch. Allerdings haben viele andere diesen Lockerungsschritt lange herbei gesehnt: Mit Luftballons an ihren Läden und Extraschichten zeigen...
15,571FansGefällt mir

News

Whats up Bottrop?! – Ich hab die Haare schön

Und das ganz ohne Friseurbesuch. Allerdings haben viele andere diesen Lockerungsschritt lange herbei gesehnt: Mit Luftballons an ihren Läden und Extraschichten zeigen...

Virtueller Rundflug mit vielen technischen Verbesserungen

Amt für Informationstechnik stellt neues 3D-Stadtmodell im Internet vor Die Darstellung des virtuellen 3D-Stadtmodells ist verbessert worden. Unter www.bottrop.de...

„Game Changer – Mach dich stark für equal pay!“

Der „Equal Pay Day“ wird in diesem Jahr mit Videobotschaft unterstützt Der „Equal Pay Day“ (EPD) markiert symbolisch den...

Gutachterbericht zum Hansaviertel wird am 10. März veröffentlicht

Eine entsprechende Infoveranstaltung für interessierte Bottroper gibt es am 17. März Das Hansaviertel soll zu einem multifunktionalen Ort zum...

Winterfreud und Leid an der Margarethenhöhe

 

Am zweiten Lauftag der Serie lachte die Sonne vom kalten Winterhimmel. Diesmal kehrten alle „Wasserläufer“ zurück, begleitet von einigen neuen Athleten der LC Adler. Wieder gingen die U10 zuerst an den Start und alle drückten Kristin die Daumen. Es galt den zweiten Platz zu halten oder zu verbessern. Sie kämpfte sich mit ihren Teamkollegen durch den Wald und schaffte es ganz oben auf das Treppchen, zeitgleich mit der Zweiten.

Joris Ressing ließ nichts unversucht aber konnte seinen Gegner nicht bezwingen und wurde verdienter Zweiter der Waldlaufserie. Mareike Ressing gab sich wieder nur der Gesamtsiegerin geschlagen und lief auf ihre Altersklassenkollegen 5:40 min Vorsprung heraus, Melanie Fraas erlief sich 1:30 min Puffer für den Sieg AK 40 Serienwertung.

Nur für das Tagesrennen waren folgende Adler gekommen. In der M8 erkämpfte sich Jannis Golly den dritten Rang. Bei der M9 wurde Phil Petermann ebenfalls Dritter, gefolgt von Thore auf dem 10.Platz. Ihrer erfolgreichen Teamkollegin Kristin folgten Charlotte Raßmann (6.), Neele Seyer (12.) (alle W9). Annika Raßmann W13, Hannah Peter (W14) und Benedikt Raßmann (M15) nutzten den Lauf als willkommenes Training und schlugen sich wacker im Mittelfeld. Komplettiert wurde die Truppe von Susanne Raßmann, die im Rennen der AK 45 den dritten Platz belegte.

 

Latest Posts

Whats up Bottrop?! – Ich hab die Haare schön

Und das ganz ohne Friseurbesuch. Allerdings haben viele andere diesen Lockerungsschritt lange herbei gesehnt: Mit Luftballons an ihren Läden und Extraschichten zeigen...

Virtueller Rundflug mit vielen technischen Verbesserungen

Amt für Informationstechnik stellt neues 3D-Stadtmodell im Internet vor Die Darstellung des virtuellen 3D-Stadtmodells ist verbessert worden. Unter www.bottrop.de...

„Game Changer – Mach dich stark für equal pay!“

Der „Equal Pay Day“ wird in diesem Jahr mit Videobotschaft unterstützt Der „Equal Pay Day“ (EPD) markiert symbolisch den...

Gutachterbericht zum Hansaviertel wird am 10. März veröffentlicht

Eine entsprechende Infoveranstaltung für interessierte Bottroper gibt es am 17. März Das Hansaviertel soll zu einem multifunktionalen Ort zum...