Erstmals Beförderungen von ausgebildeten Notfallsanitätern bei der Feuerwehr Bottrop

Oberbürgermeister Bernd Tischler hat am 12. April 18 Mitarbeiter der Feuerwehr Bottrop befördert. Neun davon wurden nach ihrer erfolgreichen Notfallsanitäter-Ausbildung zum Hauptbrandmeister befördert. Damit sind diese Mitarbeiter die ersten in Bottrop, die aufgrund der Ausbildung zum Notfallsanitäter befördert wurden.

Der Notfallsanitäter ist seit einiger Zeit die höchste nichtärztliche Qualifikation im Rettungsdienst und hat die Ausbildung zum Rettungsassistenten abgelöst. Ein Notfallsanitäter wird als Fahrzeugführer auf dem Rettungswagen eingesetzt. Er darf dabei gewisse medizinische Maßnahmen auch ohne Notarzt durchführen und leitet den Rettungseinsatz, solange kein Notarzt vor Ort ist. Um diese anspruchsvolle Aufgabe angemessen zu honorieren, erfolgt die Beförderung zum Hauptbrandmeister.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.