1.5 C
Bottrop
Mittwoch, Januar 27, 2021

Auffahrunfall mit Leichtverletzter

Am Dienstag, gegen 18:00 Uhr, kam es zu einem Auffahrunfall vor einer roten Ampel auf der Brauckstraße in Höhe der Prosperstraße. Eine...
15,571FansGefällt mir

News

Auffahrunfall mit Leichtverletzter

Am Dienstag, gegen 18:00 Uhr, kam es zu einem Auffahrunfall vor einer roten Ampel auf der Brauckstraße in Höhe der Prosperstraße. Eine...

Konstituierender Polizeibeirat tagt im Kreishaus

Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen begrüßte in dieser Woche die neuen Mitglieder des Polizeibeirates im Kreishaus. Dabei findet üblicherweise die Sitzung im Polizeipräsidium statt....

Wachsam gegen Antisemitismus und Fremdenhass

Oberbürgermeister Bernd Tischler zum 27. Januar: Die Verantwortung zur Erinnerung besteht weiterhin. Der 27. Januar ist internationaler Gedenktag für...

Innenhof des neuen Kulturzentrums erhält Skulpturen

Der Kulturhof soll zukünftig ein Ort der Begegnung mit künstlerischen Elementen werden Mit dem neu gestalteten Kulturhof am Kulturzentrum...

Internationale Deutsche Meisterschaft Para Leichtathletik findet 2020 in Bottrop statt

Vom 08. bis 10. Mai 2020 findet im Jahnstadion in Bottrop ein internationales Para Leichtathletik-Event der Extraklasse statt, bei dem nationale und internationale Topathlet*innen auf ihrem Weg zu den Paralympics nach Tokio, an den Start gehen.
Ausrichter ist der Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen e.V. (BRSNW) in Kooperation mit dem LC Adler Bottrop.
„Mit der Ausrichtung der Internationalen Deutschen Meisterschaft (IDM) der Para Leichtathletik haben wir im nächsten Jahr ein faszinierendes Sportevent für Menschen mit Behinderung in Nordrhein-Westfalen.
Wir freuen uns auf tolle Athlet*innen, spannende Wettkampftage und viele Zuschauer*innen“, kommentierte Reinhard Schneider, Vorsitzender des BRSNW, den Zuschlag. Auch Dirk Lewald, Vorsitzender des LC Adler Bottrop, freut sich auf die Veranstaltung: „Bereits 2010 durften wir das Event im Bottroper Jahnstadion begleiten und unterstützen. Es war damals ein großer Zugewinn für alle Beteiligten und half dabei, die leider immer noch vorhandenen Berührungsängste mit Menschen mit Behinderungen, abzubauen. Wir sind wirklich gespannt auf das nächste Jahr und freuen uns darauf, an drei Tagen dem Para Sport im Bottroper Jahnstadion
eine angemessene Bühne für Top-Ergebnisse im Hinblick auf Tokio 2020 bieten zu können.“

Latest Posts

Auffahrunfall mit Leichtverletzter

Am Dienstag, gegen 18:00 Uhr, kam es zu einem Auffahrunfall vor einer roten Ampel auf der Brauckstraße in Höhe der Prosperstraße. Eine...

Konstituierender Polizeibeirat tagt im Kreishaus

Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen begrüßte in dieser Woche die neuen Mitglieder des Polizeibeirates im Kreishaus. Dabei findet üblicherweise die Sitzung im Polizeipräsidium statt....

Wachsam gegen Antisemitismus und Fremdenhass

Oberbürgermeister Bernd Tischler zum 27. Januar: Die Verantwortung zur Erinnerung besteht weiterhin. Der 27. Januar ist internationaler Gedenktag für...

Innenhof des neuen Kulturzentrums erhält Skulpturen

Der Kulturhof soll zukünftig ein Ort der Begegnung mit künstlerischen Elementen werden Mit dem neu gestalteten Kulturhof am Kulturzentrum...