12.9 C
Bottrop
Freitag, Oktober 30, 2020

Schülerpraktika können nicht stattfinden

Der Krisenstab entschied diese Maßnahme angesichts aktuelle Corona-Zahlen und im Vorgriff auf die neue Landesverordnung. In einigen Jahrgangsstufen der...
15,571FansGefällt mir

News

Schülerpraktika können nicht stattfinden

Der Krisenstab entschied diese Maßnahme angesichts aktuelle Corona-Zahlen und im Vorgriff auf die neue Landesverordnung. In einigen Jahrgangsstufen der...

BOTT-Cast … Der 1. Bottroper Podcast ist Online

Bottrops erster Podcast. „In der jetzigen Zeit, wo so viel Negatives auf uns alle hereinbricht dachten sich die Jungs, es wäre doch schön mal über alles zu quatschen, was die Bottroperinnen und Bottroper so beschäftigt“

Am Freitag eröffnet der Marktviertel-Kiosk

Ein Kiosk für gute Kaffeebohnen - und schöne Sachen. Für die Macher Denise und Thorsten Franke, Sonja und David Schraven sowie Christina...

Sportstätten bis 30. November geschlossen

Bottroper Sport- und Bäderbetrieb reagiert auf steigende Corona-Zahlen. Bottroper Sport- und Bäderbetrieb (BSBB) schließt alle Sportstätten im Stadtgebiet. Sportplätze,...

Erstes Treffen Arbeitskreis „Aktive Innenstadt“ im Rathaus

Am Donnerstag, 5. März, trafen sich die Akteure der Innenstadt zum gemeinsamen Austausch mit Oberbürgermeister Bernd Tischler im Rathaus. Ziel des Arbeitskreises ist es, unter Berücksichtigung der Interessen der Akteure gemeinsam Lösungen für die Herausforderungen der Innenstadt zu entwickeln und umzusetzen. Das Treffen ist Auftakt für regelmäßige Gespräche zwischen Stadt, Vertretern der Interessensgemeinschaften, des Einzelhandelsverbands und des Marketingvereins. Teilgenommen haben auch der Verein Kulturkirche Heilig Kreuz, die Banken vor Ort sowie die Investoren der Devello AG, die FAKT AG und die Kaufland GmbH.

Alle Akteure waren sich einig, dass es mehr Einsatz und die Bündelung von Ressourcen bedarf, um die Entwicklung der Innenstadt positiv zu gestalten. Die Stadt Bottrop soll eine aktive Rolle in der Moderation zwischen zum Teil unterschiedlichen Interessenslagen der Filialisten, inhabergeführten Geschäften, Gastronomen und großen Entwicklern einnehmen.

Während der Diskussion tauschten sich die Akteure über aktuelle Herausforderungen und Chancen aus. Dabei wurde unter anderem auf die schwierige Situation in der Hansastraße aufgrund der Leerstände in den Althoff-Arkaden und dem Hansa Center hingewiesen. Es wurden aber auch über die Chancen, die der bestehende Wochenmarkt und die vielen Veranstaltungen bieten gesprochen. Hier wurde von Seiten der Händler und Gastronomen auf die Notwendigkeit einer Neuausrichtung des Marktes aufgrund einer sich verändernden Händler- und Angebotsstruktur hingewiesen. Daher verabredete der Arbeitskreis, sich in der nächsten Sitzung intensiver mit dem Thema der Entwicklung sowohl des Wochenmarkts als auch der bestehenden Veranstaltungsformate auseinanderzusetzen.

Die nächste Sitzung gemeinsam mit Oberbürgermeister Bernd Tischler wird in vier bis sechs Wochen stattfinden.

Latest Posts

Schülerpraktika können nicht stattfinden

Der Krisenstab entschied diese Maßnahme angesichts aktuelle Corona-Zahlen und im Vorgriff auf die neue Landesverordnung. In einigen Jahrgangsstufen der...

BOTT-Cast … Der 1. Bottroper Podcast ist Online

Bottrops erster Podcast. „In der jetzigen Zeit, wo so viel Negatives auf uns alle hereinbricht dachten sich die Jungs, es wäre doch schön mal über alles zu quatschen, was die Bottroperinnen und Bottroper so beschäftigt“

Am Freitag eröffnet der Marktviertel-Kiosk

Ein Kiosk für gute Kaffeebohnen - und schöne Sachen. Für die Macher Denise und Thorsten Franke, Sonja und David Schraven sowie Christina...

Sportstätten bis 30. November geschlossen

Bottroper Sport- und Bäderbetrieb reagiert auf steigende Corona-Zahlen. Bottroper Sport- und Bäderbetrieb (BSBB) schließt alle Sportstätten im Stadtgebiet. Sportplätze,...