9.4 C
Bottrop
Donnerstag, Oktober 29, 2020

Corona-Infotelefon ist überlastet

Auch längere Wartezeiten bei Rufnummern des Gesundheitsamtes sind möglich Die zweite Welle der Corona-Pandemie führt zu zahlreichen Rückfragen an...
15,571FansGefällt mir

News

Corona-Infotelefon ist überlastet

Auch längere Wartezeiten bei Rufnummern des Gesundheitsamtes sind möglich Die zweite Welle der Corona-Pandemie führt zu zahlreichen Rückfragen an...

Piet und Alex starten den Bott-Cast

Treffen sich zwei Typen inner Kneipe… - was beginnt wie ein Witz, ist der Start für etwas Neues und etwas Einzigartiges gewesen,...

Am Wochenende herrscht auf allen Friedhöfen Maskenpflicht

Aufgrund von Allerheiligen und einem zu erwartenden erhöhten Personenaufkommen, hat die Stadtverwaltung heute (28. Oktober) beschlossen, dass an diesem Wochenende eine allgemeine...

Banner soll Bewusstsein für Fahrradstraße schärfen

Auf der Gustav-Ohm-Straße sollen so Verstöße vermieden werden Das Teilstück der Gustav-Ohm-Straße zwischen der Hans-Böckler-Straße und Am Lamperfeld ist...

Parkerleichterungen werden ab Montag zurück genommen

Da eine Vielzahl von Geschäften im Stadtgebiet den Betrieb wieder aufgenommen haben wieder öffnen werden, kommt es absehbar wieder zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen. Deshalb hat der Krisenstab in seiner heutigen Sitzung (30. April) beschlossen, die Parkscheinautomaten ab dem 4. Mai wieder in Betrieb zu nehmen und die Verkehrsüberwachung in vollem Umfang durchzuführen.

Der Krisenstab hatte am 23. März beschlossen, die Parkscheinautomaten auf bewirtschafteten Parkplätzen im Bottroper Stadtgebiet ab dem 24. März außer Betrieb zu nehmen und die Verkehrsüberwachung seitens des Straßenverkehrsamtes anzupassen. Hintergrund war, dass die Parkplätze nahezu leer waren, da durch die Kontaktsperren und Schließungen vieler Geschäfte nur wenige Verkehrsteilnehmer unterwegs waren.

Dadurch sind Fahrzeuge, die zwar eine Verkehrsordnungswidrigkeit begangen haben, nur mit „Glück gehabt“-Zetteln verwarnt worden. Gegen Fahrzeugführer, die den Verkehr behindert oder gefährdet haben, wurden jedoch weiterhin Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Da aufgrund der Corona-Pandemie nicht sämtliche Regeln der Straßenverkehrsordnung außer Kraft gesetzt worden sind, war bereits bei Umsetzung dieser ‚Parkerleichterung‘ vorgesehen, diese bei Bedarf auch wieder zurückzufahren.

Mit der Rückkehr zur üblichen Regelung ist nun gewährleistet, dass alle Bürgerr(innen) ausreichend Parkraum zum Einkaufen vorfinden, Rettungswege freigehalten werden, Firmen ihre Ware in eingeschränkten Halteverboten be- und entladen können und es nicht zu gefährlichen Sichtbehinderungen durch Fahrzeuge auf Geh- und Radwegen kommt, wird seitens des städtischen Straßenverkehrsamtes betont.

Latest Posts

Corona-Infotelefon ist überlastet

Auch längere Wartezeiten bei Rufnummern des Gesundheitsamtes sind möglich Die zweite Welle der Corona-Pandemie führt zu zahlreichen Rückfragen an...

Piet und Alex starten den Bott-Cast

Treffen sich zwei Typen inner Kneipe… - was beginnt wie ein Witz, ist der Start für etwas Neues und etwas Einzigartiges gewesen,...

Am Wochenende herrscht auf allen Friedhöfen Maskenpflicht

Aufgrund von Allerheiligen und einem zu erwartenden erhöhten Personenaufkommen, hat die Stadtverwaltung heute (28. Oktober) beschlossen, dass an diesem Wochenende eine allgemeine...

Banner soll Bewusstsein für Fahrradstraße schärfen

Auf der Gustav-Ohm-Straße sollen so Verstöße vermieden werden Das Teilstück der Gustav-Ohm-Straße zwischen der Hans-Böckler-Straße und Am Lamperfeld ist...