9.3 C
Bottrop
Donnerstag, Oktober 29, 2020

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 2. bis zum 8. November

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 2. bis zum 8. November Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:
15,571FansGefällt mir

News

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 2. bis zum 8. November

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 2. bis zum 8. November Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Unfallfluchten mit Sachschaden

Am Dienstag, gegen 17:55 Uhr, beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen geparkten, schwarzen BMW Mini an der Hauptstraße. Hinweise auf den Verursacher liegen...

Corona-Infotelefon ist überlastet

Auch längere Wartezeiten bei Rufnummern des Gesundheitsamtes sind möglich Die zweite Welle der Corona-Pandemie führt zu zahlreichen Rückfragen an...

Piet und Alex starten den Bott-Cast

Treffen sich zwei Typen inner Kneipe… - was beginnt wie ein Witz, ist der Start für etwas Neues und etwas Einzigartiges gewesen,...

Polizei kontrolliert Beleuchtung an Kraftfahrzeugen

Die Polizei kontrolliert in der kommenden Woche (KW 43) verstärkt die Beleuchtung von Fahrzeugen. Denn gerade zu Beginn der dunklen Jahreszeit, wo die Tage kürzer werden und das Wetter unbeständiger wird, ist das Sehen und Gesehen werden im Straßenverkehr besonders wichtig. Die Erfahrung der vergangenen Jahre hat gezeigt, dass viele Fahrzeuge mit defekten oder falsch eingestellten Scheinwerfern unterwegs sind. Schon bei gutem Wetter ist das ein Sicherheitsrisiko, kommt dann aber noch Regen, Nebel oder Schnee hinzu, sind funktionierende Scheinwerfer umso wichtiger. Ziel der Polizei ist es, das Unfallrisiko zu senken. Deshalb wird es vom 19. bis zum 23. Oktober verstärkte Kontrollen geben, in denen die Beamten besonders die Beleuchtung der Fahrzeuge überprüfen. Wer mit defekten Scheinwerfern oder falsch eingestelltem Licht kontrolliert wird, muss mit mindestens 20 Euro Verwarngeld rechnen.

Wer sicher gehen will, kann jetzt im Oktober seine Fahrzeugbeleuchtung bei einem kostenlosen Licht-Test bei Meisterbetrieben der Kfz-Innung überprüfen lassen. Häufig sind die Fehler schnell behoben. Die Polizei unterstützt die Licht-Tests.

Text: Stadt Bottrop

Latest Posts

Radarstandorte im Stadtgebiet vom 2. bis zum 8. November

An folgenden Standorten werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung vom 2. bis zum 8. November Geschwindigkeitskontrollen durch das städtische Straßenverkehrsamt durchgeführt:

Unfallfluchten mit Sachschaden

Am Dienstag, gegen 17:55 Uhr, beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen geparkten, schwarzen BMW Mini an der Hauptstraße. Hinweise auf den Verursacher liegen...

Corona-Infotelefon ist überlastet

Auch längere Wartezeiten bei Rufnummern des Gesundheitsamtes sind möglich Die zweite Welle der Corona-Pandemie führt zu zahlreichen Rückfragen an...

Piet und Alex starten den Bott-Cast

Treffen sich zwei Typen inner Kneipe… - was beginnt wie ein Witz, ist der Start für etwas Neues und etwas Einzigartiges gewesen,...